Dienstag, 28. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DAI-Trophy
25.10.2021

Das letzte Kapitel der MEGA Kart Serie

Jede Ära hat ein Ende und Anfang Oktober war es für die Klasse Mega Kart soweit und für die Fahrer vom Team Maranello Friends ging es erneut nach Bozen (I).

Bei spätsommerlichem Wetter gingen nun die letzten Rennen über die Bühne. Für Helmut Dürnberger lief das Zeittraining perfekt und er konnte sich Startplatz 1 vom Senior Super Tag Feld sichern. Nils Henkel hatte erneut mit seinem Kart zu kämpfen und kam am Ende nicht über Startplatz 4 hinaus.

Im Rennen 1 vom Sonntag konnte Helmut Dürnberger einen super Start erwischen und das Rennen von Start ins Ziel bestimmten und den Gesamt- und Klassensieg meistern. Ein sehr erlebnisreiches Rennen hatte Nils Henkel, am Start blieb er auf dem 4. Platz. In der dritten Runde konnte er aber einen Platz gutmachen und setzte sich direkt hinter den Zweitplatzierten. Um diesen zweiten Platz begann nun ein Kampf mit ständigem hin- und herwechseln der Positionen, ehe Nils Henkel etwa zur Mitte des Rennens sich etwas absetzen konnte. Helmut Dürnberger war aber zu dieser Zeit bereits außer Sichtweite. Nils Henkel konnte somit am Ende den zweiten Platz gesamt und in den Sieg in der Klasse MO1 feiern.

Anzeige
Für Helmut Dürnberger lief das Rennen zwei fast genau so gut wie das erste Rennen, allerdings hatte er gegen Ende mit Problemen an der Bremse seines Karts zu kämpfen, allerdings war der Vorsprung so groß, dass er den Gesamtsieg und den Klassensieg in der Klasse MO2 erlangen konnte. Nils Henkel konnte am Start den Platz 2 verteidigen und einige Runden behaupten, ehe erneut massive Probleme am Kart auftraten und er den zweiten Platz aufgeben musste und gerade so dritter gesamt wurde. Dies bedeutet am Ende des Tages jeweils den Tagessieg für Helmut Dürnberger in der Klasse MO 2 und den Klassensieg für Nils Henkel in der Klasse MO1. Somit sicherten sich beide erneut die Titel in der Mega Euro Masters und auch in der Dai Trophy 2021. In der Endwertung der gesamten Senior Super Tag der Dai Trophy holt sich Helmut Dürnberger in seiner letzten kompletten Kart Saison Titel Nummer 3. Nils Henkel wird zweiter in dieser Meisterschaft und somit gehen 5 von 5 möglichen Meistertiteln an das Team von Maranello-Friends.

Dies ist nun leider das Ende der Mega Kart Serie. Nach der Einstellung der Produktion des Mega Karts zu Beginn des Jahres 2021 ist es fast unmöglich eine Serie aufrecht zu erhalten. Nach vielen Jahren mit super Rennen geht die Ära nun zu Ende. Nach einer emotionalen Meister Ehrung konnten Helmut Dürnberger und Nils Henkel ihre Titel gebührend feiern. Für das Team Maranello-Friends geht eine unglaublicher Erfolgsgeschichte mit über 25 Meistertiteln und unzähligen siegen zu ende. Es war eine fast schon unglaubliche Dominanz dieser Klasse. Für Helmut Dürnberger, welcher drei Tage nach dem Finale seinen 70. Geburtstag feierte, war es dies die letzte volle Saison in einem Kart überhaupt. Er beendet mit dem Erfolg seine lange Kart-Karriere und wird, wenn überhaupt nur noch Rennen als Gast in anderen Klassen meistern. Er bleibt weiterhin fester Bestandteil vom Team Maranello-Friends. Nils Henkel wird dem Kart Sport weiterhin erhalten bleiben. Ob nun auf oder neben der Strecke werden einige Gespräche über den Winter zeigen.

Das Team Maranello-Friends möchte sich bei allen beteiligten, insbesondere der Dai Trophy und der KTWB, allen Partnern, Sponsoren und Unterstützern der Mega Euro Masters für die vielen schönen Jahre bedanken. Wir hoffen, man sieht sich gesund und munter im neuen Jahr wieder. Das ist nun das Ende und die Mega Karts bekommen einen schönen Ruheplatz. Wir verabschieden uns mit einer Träne im Auge aber behalten die vielen großartigen Tage in Gedanken.
Anzeige