Dienstag, 20. April 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
20.03.2021

Zakspeed und Niesmann Caravaning gehen Partnerschaft ein

Rund zwei Monate vor dem offiziellen Start des ADAC GT Masters Saison 2021 geben das Team Zakspeed und Niesmann Caravaning eine neue starke Partnerschaft bekannt.

Mit dieser Kooperation schließen sich zwei lokale Unternehmen zusammen, um sich gegenseitig besser unterstützen zu können. Niesmann Caravaning versorgt seine Kunden seit 65 Jahren mit einer großen Auswahl an exklusiven Reisemobilen, Wohnvans, Wohnwagen und Camping Zubehör. Der Familienbetrieb aus Polch bei Koblenz ist das größte Caravaning Center in der Region und gehört mit seinen knapp 90 Mitarbeitern sogar zu einem der größten Anbieter Europas.

Anzeige
Und auch das Team Zakspeed blickt auf eine lange Historie zurück. Seit über 50 Jahren betreibt das Team aus der Eifel Motorsport auf höchstem Niveau. Mit ihrer Tradition, Leidenschaft und dem Hang zum Abenteuer passen das Team Zakspeed und Niesmann Caravaning perfekt zusammen.

Im Zuge der neu gebildeten Partnerschaft zeigt Niesmann Caravaning gemeinsam mit dem Team Zakspeed und seinen Premium Reisemobilen somit erstmals auch Präsenz an den Rennstrecken in Deutschland und Europa. Im Fokus stehen dabei die Reisemobile der Marke Concorde, mit denen das Team Zakspeed an die Rennstrecken reisen wird. Als Marktführer, mit ihrer Leidenschaft für Wohnmobile und den Anspruch an höchste Qualität ergänzt Concorde die Werte von Niesmann und Zakspeed hervorragend und rundet die Partnerschaft ab.

Peter und Philipp Zakowski: „Wir freuen uns sehr über diese neue Partnerschaft mit Niesmann Caravaning. Zum einen ist es immer schön, wenn lokale Unternehmen zusammenarbeiten, zum anderen freuen wir uns natürlich auch schon darauf mit den Premium Wohnmobilen an die Strecke zu fahren. Früher war es ganz normal, dass man an der Strecke übernachtet. Eine Zeit lang hat das dann kaum jemand mehr gemacht und mittlerweile wird es wieder beliebter. Es ist einfach großartig, wenn man sich an den Wochenenden die Fahrten vom und zum Hotel sparen kann, weil man sein Bett im Fahrerlager hat.“