Montag, 25. Oktober 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
04.10.2021

Fahrerlagerradar vom ADAC GT Masters auf dem Sachsenring

Am vergangenen Wochenende war das ADAC GT Masters auf dem Sachsenring zu Gast, wo die Serie ihr fünftes Rennwochenende 2021 veranstaltete. Hier im Fahrerlagerradar gibt es Wissenswertes rund und um die „Liga der Supersportwagen“ zu lesen.


Wintersport-Ass

Der ehemalige Bobstar Kevin Kuske schaute als Gast des „Club of Champions“ von ADAC GT Masters herrenausstatter.de am Samstag auf dem Sachsenring vorbei. Der Potsdamer, der mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen der erfolgreichste Bobsportler der olympischen Geschichte ist, besuchte mehrere Teams in den Boxen, traf sich zum Austausch mit dem ehemaligen Formel-1-Piloten Markus Winkelhock und gab vor dem Samstagsrennen dem Feld des ADAC GT Masters das Signal zum Starten der Rennmotoren. Nach dem Rennen überreichte der 42-Jährige den erfolgreichsten Fahrern bei der Siegerehrung die Pokale.


Neuer Anlaufpunkt im Fahrerlager

Die neue ADAC Vorteilswelt Lounge feierte als neuer Anlaufpunkt für ADAC Mitglieder am Sachsenring eine gelungene Premiere bei der Deutschen GT-Meisterschaft. In der Lounge im Fahrerlager erhalten ADAC Mitglieder kostenlos Kaffee von Vorteilsweltpartner Eni, können ihr Handy aufladen und mit dem kostenlosen WLAN im Internet surfen. Zudem gibt es Informationen über das umfangreiche Angebot der ADAC Vorteilswelt. Auch bei den kommenden Events am Hockenheimring und am Nürburgring ist die ADAC Vorteilswelt vor Ort. 


Junger Motorsportfan

Der siebenjährige Emil erlebte einen außergewöhnlichen Tag auf dem Sachsenring. Der kleine Motorsportfan aus Heiligenstadt hatte im Sommer an einem von ADAC GT Masters-Serienpartner FaberExposize initiierten Wettbewerb der Kindergärten seiner Heimatstadt teilgenommen. Die Aufgabe: einen coolen Rennwagen zu malen. Emils Siegerbild wurde von ADAC GT Masters-Pilot Jannes Fittje ausgewählt und zierte auf dem Sachsenring den Porsche 911 GT3 R des Rennfahrers. Gemeinsam mit seiner Familie konnte Emil als VIP-Gast den fünften Saisonlauf der Deutschen GT-Meisterschaft besuchen und dabei hinter die Kulissen der Rennserie blicken.


Fanbegeisterung

Sachsen gilt als eine Region mit großer Motorsportbegeisterung. Dies wurde auch am Sachsenring deutlich. Zahlreiche begeisterte Zuschauer besuchten den fünften Saisonlauf der Deutschen GT-Meisterschaft und freuten sich, bei der Autogrammstunde und beim Pitwalk endlich wieder ihren Lieblingsfahrern und -teams begegnen zu können. Das ADAC GT Masters war die erste Motorsportveranstaltung in diesem Jahr am Sachsenring, die Fans live an der Strecke und im Fahrerlager verfolgen konnten. 


Besuch bei Callaway Competition

Die neueste Video-Dokumentation von „ADAC GT Masters Backstage live aus der eBay Box“ blickt hinter die Kulissen von Callaway Competition, dem dienstältesten und erfolgreichsten Team im ADAC GT Masters. Ein Team von ADAC GT Masters-Partner eBay besuchte den Rennstall in Leingarten und zeigt, wie die Corvette C7 GT3-R von Jeffrey Schmidt (27/CH) und Marvin Kirchhöfer (27/Luzern) nach dem Brand am Lausitzring wieder für das Rennwochenende in Sachsen startklar gemacht wurde. Zu sehen gibt es den Beitrag unter youtu.be/EoVf77vjQls.


Rundes Jubiläum

Titelkandidat Luca Stolz bestreitet am Sonntag sein 100. Rennen im ADAC GT Masters. Der 26 Jahre alte Pilot aus Brachbach, der für das Mercedes-AMG Team Toksport WRT antritt, startete erstmals 2014 in der Rennserie und holte in dieser Zeit sechs Pole-Positions und zwei Siege.