Montag, 13. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX Grand Finals
11.06.2020

Rotax verschiebt Grand Finals 2020

Als Folge der anhaltenden Situation der COVID-19-Pandemie wird die für November in Bahrain geplante 21. Auflage der Rotax MAX Challenge Grand Finals verschoben. 
 
Das Mega-Event wird nun vom 23. bis 30. Januar 2021 im portugiesischen Portimao stattfinden, wo das beliebte Weltfinale in der Vergangenheit bereits drei Mal gastierte.
 
„Diese einzigartige globale Situation hat uns gezwungen, das jährliche Highlight des Rotax-Kartkalenders zu überdenken. Als Organisator der größten Kartveranstaltung der Welt haben Gesundheit und Sicherheit unserer Fahrer, ihrer Familien und aller Teammitglieder sowie unserer Mitarbeiter und des lokalen Organisationspersonals oberste Priorität. Wir haben uns daher entschlossen, das RMC Grand Finale auf Januar 2021 zu verschieben “, erklärte Peter Oelsinger, General Manager von BRP-Rotax.  

Und weiter: „Angesichts der aktuellen Umstände und soweit wir derzeit sehen können, wird die Ausrichtung der Veranstaltung in Europa die Organisation der anwesenden Fahrer und Teams erleichtern. Aus diesem Grund wird Portimao in Portugal der neue Veranstaltungsort sein.”