Mittwoch, 2. Dezember 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
07.11.2020

HRT Esports Team startet in den virtuellen Motorsport

Nach dem erfolgreichen Start auf der Rennstrecke setzt das Haupt Racing Team den nächsten Meilenstein seiner noch jungen Geschichte. Schon in der Gründungsphase von HRT, in der der virtuelle Motorsport viel Aufmerksamkeit auf sich zog, stand die Idee eines eigenen E-Sport Teams fest auf der Agenda. Mit dem HRT eSports Team weitet HRT seine Aktivitäten nun auf den virtuellen Motorsport aus und kann für dieses Vorhaben eine erfolgsversprechende Mannschaft präsentieren. Geplant sind zunächst Einsätze in der Digitalen Nürburgring Langstrecken-Serie powered by VCO sowie in der SRO E-Sports GT Series.

Als Teammanager und Fahrer wird Danny Giusa (GER) ab 2021 die Leitung des HRT eSports Teams übernehmen. Ihm zur Seite stehen dann Florian Denzler, Lucas Müller und Lukas Müller (alle GER), die für das HRT eSports Team ebenfalls auf virtuelle Punktejagd gehen werden. Der junge Kader kann bereits einige Erfolge vorweisen: Lucas Müller sicherte sich beispielsweise in der ersten Ausgabe der ABB Formula E Race at Home Challenge die zweite Gesamtposition.

Anzeige
Darüber hinaus ist eine enge Kooperation zwischen dem reellen und virtuellen Team von HRT geplant: In der DNLS, wo auch Pro-Fahrer aus dem internationalen Motorsport eingesetzt werden müssen, wird das Simracing-Quartett von erfahrenen GT3-Piloten aus dem HAUPT RACING TEAM wie Nico Bastian, Dirk Müller (beide GER) oder Adam Christodoulou (GBR) unterstützt. Zudem ist in der sich aktuell in Planung befindlichen Race-Base in Meuspath nahe dem Nürburgring auch ein eigener Bereich für das HRT eSports Team vorgesehen.

Hubert Haupt, Team-Besitzer HAUPT RACING TEAM: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese junge und erfolgreiche Mannschaft für uns gewinnen konnten. Ich hoffe, wir werden hier einen ähnlich gelungen Start haben wie auf der realen Rennstrecke. Wir glauben, dass der virtuelle Motorsport mittel- bis langfristig enorm an Reichweite sowie Relevanz gewinnen wird – für diese Entwicklung sind wir mit der Gründung des HRT eSport Teams bestens vorbereitet.“

Danny Giusa, Team-Manager & Fahrer HRT eSports Team: „Für das Haupt Racing Team auf den virtuellen Rennstrecken der Welt antreten zu dürfen ist eine unglaubliche Ehre. Simracing ist eine exzellente Möglichkeit, um dem Fan das Motorsporterlebnis noch näher zu bringen. Man fühlt sich im virtuellen Mercedes-AMG GT3 wie ein Fahrer des HRT Teams – das ist etwas ganz Besonderes.“