Sonntag, 29. März 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM Trophy
16.02.2020

Felix von der Laden startet für Superdrink by Car Republic

Der erste Fahrer beim Team Superdrink by Car Republic steht fest: YouTube-Star Felix von der Laden wird gemeinsam mit dem Rennstall aus Hockenheim in der neuen DTM Trophy an den Start gehen. Der 25-Jährige wird einen der beiden Audi R8 LMS GT4 unter der Bezeichnung Superdrink by SPIELKIND Racing pilotieren.

"Wir freuen uns, dass Felix gemeinsam mit uns diesen mutigen Schritt in die neue DTM Trophy gehen wird", sagt Teamchef Max Penner. "Mit Felix konnten wir nicht nur einen erstklassigen Rennfahrer, sondern auch einen sympathischen Menschen für unser Team gewinnen. In den vergangenen Jahren hat er bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was er als Rennfahrer leisten kann. Wir freuen uns auf die Saison!"

Anzeige
Felix von der Laden: „Ich freue mich extrem auf die Saison 2020 und Superdrink ist der perfekte Partner für mich, die sind genauso motorsportverrückt wie ich. Ich bin gespannt auf die neue Herausforderung in der DTM Trophy. Ich denke es wird ein geiles Umfeld, auch für meine Fans an der Strecke und ich werde auch dieses Jahr wieder versuchen, möglichst viele Menschen für den Motorsport zu begeistern und dabei auf meine Reise mitzunehmen.“

Superdrink by Car Republic wird in diesem Jahr mit zwei Audi R8 LMS GT4 in der DTM Trophy an den Start gehen. Der Mittelmotor-Rennwagen wird von einem 5,2-Liter-V10-Motor mit bis zu 364 kW (495 PS) angetrieben. Die Kraftübertragung übernimmt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das die Leistung des Saugmotors an die Hinterräder weitergibt. Für Felix von der Laden ist der Rennwagen nicht unbekannt. Der 25-Jährige absolvierte zwei Gaststarts im Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, in dem der GT-Renner ebenfalls zum Einsatz kommt. Hier zeigte er sein Potenzial bereits mit soliden Ergebnissen.

Im vergangenen Jahr war Felix von der Laden in der ADAC GT4 Germany am Start. Auf dem Red Bull Ring feierte er einen Sieg und belegte am Jahresende den elften Platz in der Gesamtwertung. Nun wechselt der 25-Jährige in die DTM Trophy, eine neue Rennserie für seriennahe GT-Fahrzeuge mit Heckantrieb, die bei sechs Veranstaltungen im Rahmenprogramm der DTM ausgetragen wird. Anders als in der ADAC GT4 Germany gibt es keinen Fahrerwechsel. Pro Rennwochenende stehen zwei Freie Trainings, zwei Qualifyings sowie zwei Sprintrennen über die Dauer von 30 Minuten auf dem Programm.

Das erste Rennen werden Felix von der Laden und Superdrink by SPIELKIND Racing vom 24. bis 26. April im belgischen Zolder absolvieren. Anschließend gastiert die DTM Trophy auf dem Lausitzring (15. bis 17. Mai), im schwedischen Anderstorp (12. bis 14. Juni) sowie auf dem Norisring (10. bis 12. Juli) in Nürnberg. Vom 11. bis 13. September finden die beiden Rennen der DTM Trophy auf dem legendären Nürburgring statt. Beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring (2. bis 4. Oktober) werden die ersten Meister der neuen Rennserie gekürt.