Sonntag, 12. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
28.01.2020

Jannes Fittje startet mit Porsche im ADAC GT Masters

2019 gab Jannes Fittje sein Debüt im Sportwagen. Der 20-jährige Rennfahrer bestritt den Porsche Carrera Cup Deutschland und überzeugte auf Anhieb mit guten Leistungen. Nun macht er den nächsten Schritt und bestreitet gemeinsam mit dem KÜS Team75 Bernhard das ADAC GT Masters.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung“, blickt Jannes Fittje gespannt auf das ADAC GT Masters. Gemeinsam mit dem Berliner Mike David Ortmann teilt sich der 20-Jährige einen Porsche 911 GT3 R des KÜS Team75 Bernhard. Die Mannschaft um den zweimaligen Langstrecken-Weltmeister Timo Bernhard geht seit 2016 in der Liga der Supersportwagen an den Start und feierte seitdem schon zahlreiche Siege und Podestplätze. 

Anzeige
Teamchef Timo Bernhard über seinen Neuzugang: „Ich bin richtig happy über das Fahrerpaar in unserer Startnummer 18. Mit Mike David Ortmann und Jannes Fittje haben wir zwei absolute Jungstars auf unserem Porsche 911 GT3 R. Wir versprechen uns viel von dieser Besetzung. Beide sind ungefähr gleich alt. Mike David hat schon drei Jahre Erfahrung im ADAC GT Masters, ist also schon routiniert, kennt alle Strecken und die Abläufe. Jannes kommt aus dem Formelsport, er hat zuletzt ein Jahr im Porsche Carrera Cup Deutschland absolviert. Er ist damit neu im GT Masters und neu im GT3-Sport. Mit dieser jungen, frischen Fahrerpaarung ergänzen wir super unser Schwesterauto mit der Startnummer 17 unter Simona De Silvestro und Klaus Bachler. Damit sind wir gut für die Saison gerüstet. Jetzt arbeiten wir an den Details für die Vorbereitung auf die Saison 2020 im ADAC GT Masters.“ 

Nach einem Jahr im Porsche Carrera Cup Deutschland, wartet auf Jannes mit dem ADAC GT Masters wieder eine neue Erfahrung. Vor allem der Teamgedanke rückt nun in den Fokus: „Bis dato bin ich immer alleine gefahren, im ADAC GT Masters teilt man sich das Auto mit einem Fahrer und muss sich darauf einstellen. Das ist etwas Neues für mich.“

Das Umfeld ist jedoch ein altbekanntes. Bereits mit der ADAC Formel 4 und dem Porsche Carrera Cup war Jannes im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters unterwegs. „Ich freue mich auf den Saisonstart in Oschersleben und möchte vom ersten Rennen an bestmögliche Ergebnisse einfahren. Das ich mich im Porsche wohl fühle, habe ich bereits im Carrera Cup bewiesen, daran werde ich nun anknüpfen. Ein großer Dank an meine Partner TMS, VALOREAL, BreezeSports, Frauenzeit und ADAC Hessen-Thüringen e.V., die mir dieses Saisonprogramm ermöglichen“, fährt der Nachwuchsrennfahrer fort.

Insgesamt sieben Rennwochenenden verteilt in Deutschland, Tschechien, Österreich und den Niederlanden warten auf Jannes und sein Team. Den Anfang macht vom 24. bis 26. April die Motorsport Arena Oschersleben. An jedem Wochenende bestreitet das ADAC GT Masters am Samstag und Sonntag jeweils ein 60-minütiges Rennen. Beide Läufe werden live im Free-TV auf dem Sportsender Sport1 und in einem Online-Livestream übertragen.