Sonntag, 8. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
12.11.2019

RTL Spendenmarathon: Christopher Brück und sein Team sammeln 18.000 €

Im Kartcenter Cologne gaben am vergangenen Wochenende zahlreiche Prominente und Unternehmer Gas für notleidende Kinder. Insgesamt konnte zu Gunsten der Stiftung „RTL - Wir helfen Kindern“ ein Erlös von 18.000,- € eingefahren werden. Die beiden Schirmherren der Veranstaltung, Rennfahrer Christopher Brück und Schauspieler Sam Eisenstein, werden den Scheck am Freitag, 22.11.2019 beim RTL Spendenmarathon übergeben. Hierzu wird die Nachrichtensendung „Punkt 12“ live ins Studio schalten. 

„Wir haben hier im Kartcenter Cologne einen fantastischen Tag mit einer einzigartigen Stimmung erlebt. Als die Idee vor knapp zwei Monaten entstanden ist hätten wir absolut nicht damit gerechnet, dass das Ganze so eine große Resonanz findet. Ursprünglich hatten wir für das Event zehn Prominente und zehn Unternehmer eingeplant, letztlich ist es sogar die doppelte Anzahl geworden“, freut sich Christopher Brück. 

Anzeige
Während des 160-Runden-Rennens nahmen Sportler wie FC Köln-Legende Matthias Scherz, Eishockey-Profi Marcel Müller oder Box-Weltmeister Deniz Ilbay im Kart Platz. Sie spulten genauso ihre Runden für den guten Zweck ab, wie die Schauspieler Benjamin Heinrich, Valea Scalabrino (RTL Soap „Unter Uns“) und Bela Klentze (RTL Soap „Alles was zählt“). Auch Sänger Jürgen Milski, Reality-TV-Star Detlef „Deffi“ Steves, „Let´s Dance“-Tänzer Christian Polanc, „Bachelor“-Fernsehdarsteller Daniel Völz sowie Moderator/Sänger Oli.P fanden sich in der Starterliste wieder. Die Teamzusammenstellung vor Ort erfolgte durch Losverfahren. Jeweils zwei Prominente bildeten zusammen mit zwei Unternehmern eine Mannschaft. 

„Ich möchte mich ganz herzlich bei Jens Weichert, Reiner Weil, Martin Stanscheid, Johannes Hecker, den Teilnehmern, Zuschauern und unterstützenden Unternehmern bedanken, die allesamt zu diesem rundum gelungenen Tag beigetragen haben. Es ist toll, dass wir damit den RTL Spendenmarathon unterstützen konnten und die notleidenden Kinder als Sieger aus unserem Event hervorgehen. 2020 werden wir versuchen hieran anzuknüpfen und unsere Veranstaltung noch größer zu machen“, so Brück weiter.