Sonntag, 26. Mai 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
16.05.2019

Wettbewerbspremiere des SKODA FABIA R5 bei der Rallye Cesky Krumlov

Die amtierenden Tschechischen Meister Jan Kopecky (CZ) und Beifahrer Pavel Dresler (CZ) starten bei der Rallye Cesky Krumlov (17./18. Mai 2019) erstmals in einem Wettbewerb mit der modernisierten und kürzlich homologierten Variante des SKODA FABIA R5. In der FIA Rallye-Weltmeisterschaft debütiert die neueste Entwicklungsstufe des erfolgreichen Rennfahrzeugs bei der bevorstehenden Rallye Portugal (30. Mai bis 2. Juni 2019). Dort pilotieren der amtierende WRC 2-Champion Jan Kopecky und dessen Teamkollege Kalle Rovanperä die beiden SKODA FABIA R5.

Der überarbeitete SKODA FABIA R5 übernimmt stilistische Designelemente der 2019er-Serienversion des SKODA FABIA. Außerdem erhält das Rallye-Auto zahlreiche technische Updates, um die Wettbewerbsfähigkeit noch weiter zu steigern. Der Motor sorgt im Vergleich zum Vorgängermodell für eine noch bessere Performance. Außerdem wurde die Karosserie verstärkt und gemäß den FIA-Regularien von 2019 eine neue Sicherheitszelle verbaut. Die Lenkung wurde direkter übersetzt, längere Federwege sorgen für eine bessere Traktion.

Anzeige
Der amtierende WRC 2-Champion Jan Kopecky freut sich ganz besonders auf den bevorstehenden dritten Lauf zur Tschechischen Rallye-Meisterschaft, die Rallye Cesky Krumlov (17./18. Mai 2019): „Ich freue mich auf die Wettbewerbspremiere mit dem neuen R5. Mit dem Vorgängermodell konnte ich bei dessen Ersteinsatz vor genau vier Jahren gleich die Rallye Sumava Klatovy 2015 gewinnen“, kommentiert der Tschechische Rallye-Meister.

SKODA Motorsport Chef Michal Hrabánek betont: „Neben den Werkseinsätzen, zu denen auch die Rallye Portugal zählt, arbeiten wir nun mit Hochdruck daran, in der zweiten Jahreshälfte die ersten Fahrzeuge an unsere Kunden auszuliefern. Jan Kopecky war von Anfang an maßgeblich an der Entwicklung des neuen Autos und an den Testfahrten beteiligt. Zusammen mit Teamkollege Kalle Rovanperä wird er dem Evolutionsmodell des SKODA FABIA R5 bei der bevorstehenden Rallye Portugal (30. Mai bis 2. Juni 2019) zum Debüt in der WRC 2 Pro-Kategorie der FIA Rallye-Weltmeisterschaft verhelfen.“