Donnerstag, 20. Juni 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
02.04.2019

Mit neuen Fahrern und starken Partnern in die neue Saison

2019 startet FACH AUTO TECH in seine siebte Saison im Porsche Mobil 1 Supercup. Nach der Vizemeisterschaft 2018 tritt die Mannschaft mit komplett neuer Fahrerpaarung an, die sie im Rahmen der Teampräsentation in Sattel vorstellte. In der neuen Saison greifen Florian Latorre, Jaxon Evans und Kantadhee Kusiri ins Steuer des Porsche 911 GT3 Cup. 

Dass FACH AUTO TECH eine feste Grösse im Porsche Mobil 1 Supercup ist, hat die Mannschaft in den vergangenen Jahren oft bewiesen. 2014 feierte der Rennstall rund um Alex Fach den Meistertitel, 2016 und 2018 die Vizemeisterschaft. Dabei ist das Team dafür bekannt, jungen Fahrern auf absolutes Top-Niveau zu verhelfen. 

Anzeige
Florian Latorre bringt bereits Erfahrung aus den Porsche-Cups mit. 2016 und 2017 startete er im französischen Porsche Carrera Cup ehe er 2018 in den Porsche Mobil 1 Supercup wechselte. Dort sicherte sich der Franzose dank starker Leistungen den Sieg in der Rookie-Wertung.

Mit Jaxon Evans und Kantadhee Kusiri treten ausserdem zwei Supercup-Rookies für die Schwyzer an. Doch der Neuseeländer Evans hat durchaus Porsche-Know-how: 2018 gewann er den Porsche Carrera Cup Australia und stieg 2019 zum Porsche-Junior auf – und wandelt damit auf den Spuren seines Landsmannes und ehemaligen FACH AUTO TECH-Piloten Earl Bamber. Der Thailänder Kusiri krönte sich 2017 zum Champion in der TCR Asia Series und startete 2018 in der Super GT Series.

In der Saison 2019 baut FACH AUTO TECH die Partnerschaft zum befreundeten Team Project 1 aus und setzt gemeinsam mit dem Rennstall aus Deutschland drei weitere Fahrzeuge im Supercup ein. Die Mannschaft rund um Hans-Bernd Kamps ist ebenfalls bekannt für die umfangreiche Unterstützung junger Talente und kann auf langjährige Erfahrungen in den Porsche-Markenpokalen zurückblicken. Durch die Nutzung gemeinsamer Synergien soll die Ausbildung und Förderung von Nachwuchsfahrern weiter vorangetrieben werden. 

„Die Partnerschaft mit Project 1 bietet uns gute Möglichkeiten, unsere Piloten in der neuen Saison noch umfangreicher zu unterstützen. Neben dem Engagement im Supercup bekommt Jaxon Evans noch weitere Praxis und geht im Carrera Cup Deutschland unter der Flagge von Project 1 und JBR an den Start“, erklärt Teamchef Alex Fach zur Teampräsentation. „Wir haben ein junges, aber dennoch schlagkräftiges Fahreraufgebot zusammengestellt, mit dem wir mit Sicherheit Top-Ergebnisse einfahren können. Wir freuen uns auf die Saison, die Zusammenarbeit mit Project 1 und danken allen Partnern für die Unterstützung.“

Im Rahmen der Veranstaltung im Autohaus in Sattel präsentierte Alex Fach das neue Fahrertrio sowie den Porsche 911 GT3 Cup Partnern und Freunden. Ausserdem gab die Mannschaft einen näheren Einblick in die Pläne für die Saison 2019, die auch ein Engagement im Porsche Sports Cup Suisse vorsehen.