Donnerstag, 18. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Blancpain
15.04.2019

Positiver Saisonstart für Frommenwiler

Starker Regen und kalte Temperaturen: Beim Saisonauftakt der Blancpain GT Series vom 12. bis 14. April zeigte sich Monza nicht von seiner besten Seite. Doch Philipp Frommenwiler und seiner neuen Mannschaft, dem Jenson Team Rocket RJN, machte das wenig aus. Mit Platz 13 feierte das neue Honda-Projekt einen starken Einstand im Endurance Cup.

„Die Bedingungen, die nasse Strecke und der Regen, waren natürlich nicht ganz einfach, aber wir haben uns gut präsentiert“, so Frommenwiler nach dem Rennen. „Unser Projekt ist noch ziemlich jung, aber wir konnten hier in Monza auf jeden Fall einen guten Start verbuchen. Wir waren sowohl im Trockenen als auch im Nassen schnell. Damit können wir zuversichtlich in die nächsten Läufe gehen.“

Anzeige
Frommenwiler fühlte sich umgehend wohl im Honda NSX GT3 Evo. Im Pre-Qualifying setzte er die schnellste Runde aller Silver Cup-Piloten. Trotz schwieriger Bedingungen meisterte der Kreuzlinger den Start fehlerfrei. Auf nasser Strecke bewies der Langstrecken-Routinier sein Können und kämpfte sich in seinem einstündigen Stint bis in den Bereich der Top-15 vor.

Die Teamkollegen Matt McMurry und Struan Moore knüpften im Anschluss an die gute Leistung an und schoben sich zeitweise bis auf Platz vier in der Silver Cup-Wertung nach vorn – das Podium fest im Visier. Viele Unterbrechungen und Safety-Car-Phasen bremsten die Aufholjagd allerdings ein, die wechselhaften Bedingungen machten es den jungen Piloten nicht einfacher. Am Ende überquerte Moore die Ziellinie auf einem starken 13. Platz und damit auf Rang fünf in der Klasse.

„Alles in allem lief es für uns heute ohne grössere Vorkommnisse. Ein paar kleinere Schwierigkeiten und Berührungen gibt es in einem Endurance-Rennen immer, doch wir können mit unserer Teamleistung und dem Auto zufrieden sein. Beim nächsten Mal greifen wir auf jeden Fall das Podium im Silver Cup an“, erklärte der 29-Jährige.

Das nächste Rennen erwartet Frommenwiler in knapp vier Wochen. Dann gastiert der Blancpain GT Series Endurance Cup am 11. und 12. Mai in Silverstone.