Montag, 17. Juni 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
31.05.2019

Mit drei Krachern zum Saisonhöhepunkt

In knapp drei Wochen beginnt der Höhepunkt der Nordschleifen-Saison: Das ADAC 24h-Rennen am Nürburgring (20. bis 23. Juni 2019). Das Team GetSpeed Performance ist mit drei Mercedes-AMG GT3 am Start. „Wir sind in diesem Jahr besser aufgestellt als jemals zuvor“, sagt Teamchef Adam Osieka. „Starke Rennfahrzeuge, starke Fahrer und starke Partner bilden das Fundament für eine erfolgreiche Teilnehme am Langstreckenklassiker in der Grünen Hölle. Die Vorfreude im gesamten Team ist groß – vor allem nach dem witterungsbedingt unbefriedigenden ersten Saisondrittel in der VLN.“

Der Fahrerkader von GetSpeed Performance ist international: Auf dem Vodafone Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 16 stellen sich Renger van der Zande (Niederlande), Tristan Vautier (Frankreich), Jan Seyffarth und Kenneth Heyer (beide Deutschland) der ultimativen Herausforderung. Am Steuer der Startnummer 17, dem Rooster Rojo J2R Mercedes-AMG GT3, wechseln sich Janine Hill, John Shoffner (beide USA), Fabian Schiller (Deutschland) und Markus Palttala (Finnland) ab. Die Startnummer 18, den Knaus Mercedes-AMG GT3 in blau-weiß, pilotieren Fabian Vettel (Deutschland), Philip Ellis (Großbritannien) und Luca Ludwig (Deutschland).