Donnerstag, 15. November 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
20.10.2018

30 Jahre Mercedes-AMG in der DTM – Zahlen & Fakten

Vor 30 Jahren begann die Erfolgsgeschichte von Mercedes-AMG Motorsport in der DTM mit dem werksseitigen Einstieg zur Saison 1988. Seitdem erlebte die erfolgreichste Marke in der Geschichte der DTM viele spektakuläre Siege, neue Rekorde und emotionale Momente.
  • Erstes DTM-Rennen nach Werkseinstieg: 3. April 1988 in Zolder (3. Platz durch Jörg van Ommen).
  • Erster DTM-Sieg: Dany Snobeck (Nürburgring 1988), erster Werkssieger: Johnny Cecotto (Avus 1988).
  • 190 Siege (109 Doppelsiege) in 436 DTM-Rennen: 43 Erfolge gehen auf das Konto des siegreichsten DTM-Fahrers der Geschichte – Bernd Schneider. Mit 85 Siegen und einer Siegquote von 53 % ist die AMG-Mercedes C-Klasse DTM das erfolgreichste Auto in der Geschichte der DTM.
  • Mercedes-AMG Motorsport DTM-Fahrer erzielten 140 Pole-Positions, dabei gingen 80 Mal zwei Mercedes-Fahrer aus der ersten Startreihe ins Rennen.
  • In 436 Rennen erzielten Mercedes-AMG Motorsport DTM-Fahrer 193 Mal die schnellste Rennrunde.
  • Zwischen 1988 und 2018 standen Mercedes-AMG Motorsport DTM-Fahrer 564 Mal auf dem Podium, fuhren 1.733 Mal in die Punkteränge und erzielten 14.914,5 Punkte.
  • Mercedes-AMG Motorsport gewann mit fünf verschiedenen Fahrern 11 Mal den Titel in der DTM: Klaus Ludwig (1992, 1994), Bernd Schneider (1995, 2000, 2001, 2003, 2006), Gary Paffett (2005, 2018), Paul Di Resta (2010) und Pascal Wehrlein (2015).
  • Mit Gary Paffett, Paul Di Resta und Pascal Wehrlein gingen drei der fünf Fahrer-Champions von Mercedes-AMG Motorsport in der Abschiedssaison der Marke 2018 an den Start.
  • Bernd Schneider ist mit fünf Fahrertiteln Rekordmeister der DTM. Zudem führt er mit 236 gefahrenen Rennen, 25 Pole-Positions und 43 Siegen bis heute die Rekordbücher der DTM an.
  • Der DTM-Champion von 2015, Pascal Wehrlein, ist jeweils der jüngste Starter, Rennsieger und Champion in der Geschichte der Serie.
  • Mercedes-AMG Motorsport gewann sieben Mal die Herstellerwertung (1991, 1992, 1994, 1995, 2003, 2005, 2018) und 14 Mal die Teamwertung (1991, 1992, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2005, 2006, 2008, 2009, 2010, 2015, 2018) der DTM.