Montag, 11. Dezember 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Youngtimer Trophy
04.12.2017

Die Youngtimer Trophy feiert 2018 25. Geburtstag

Auch für die Jubiläumssaison – im nächsten Jahr feiert die Youngtimer Trophy ihren 25. Geburtstag – kann die Rennserie einen tollen und bewährten Veranstaltungskalender präsentieren.

Die Youngtimer Trophy startet traditionell im badischen Motodrom von Hockenheim (13.-15. April), bevor es anschließend gleich zweimal in die Grüne Hölle geht. Mit 3h Renndistanz zählen die 24h Classic (10.-13. Mai) sowie die Nürburgring Classic (15.-17. Juni) sicher zu den Highlights der Saison.

Als eine der wenigen deutschen Serien ist man dann außerdem noch auf dem Formel-1-Kurs in den Ardennen (13.-15. Juli), der Strecke von Spa-Francorchamps (BE) zu Gast. Nach einer Sommerpause steht ein Einladungsrennen auf dem Dünenkurs in Zandvoort (7.-9. September) auf dem Programm.

Anzeige
Im Herbst gibt es auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings (28.-30. September) und im Anschluss noch einmal auf dem gesamten Kurs (12.-14. Oktober) Rennaction, bevor dann mit der Rallye Köln-Ahrweiler (9.-10. November) die Saison endet.

Beim sportlichen Reglement setzen die Veranstalter auf Konstanz, so wurde dieses nur in Details angepasst. Reglement und der Link zur Online-Nennung werden im Laufe der Woche veröffentlicht.


Youngtimer Rallye Trophy 2018

Acht Rallyes stehen im nächsten Jahr auf dem Programm. Neben den bewährten Rallyes ist die Serie im Mai erstmals im Hunsrück zu Gast. Darüber hinaus freut man sich, auch wieder im Rahmen der bei Fahrern und Fans beliebten Rallye Grönegau am Start stehen zu können. Die Veranstalter planen, die Youngtimer Rallye Trophy neben den bekannten Klassen auch für Fahrzeuge nach Anhang K sowie nach CTC/CGT bis 1994 zu öffnen.

Das Reglement und der Link zur Online-Nennung werden im Laufe der Woche veröffentlicht.