Montag, 26. Juni 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
27.02.2017

Zahlreiche Nennungen in den CREVENTIC-Serien

Etwas über einen Monat nach dem Saisonauftakt mit den Hankook 3x3H Dubai und den Hankook 24h Dubai laufen die Vorbereitungen für das nächste Rennen, die Hankook 12h Mugello (17./18. März), den zweiten Lauf der 24h Series powered by Hankook, auf Hochtouren. Die niederländische Agentur CREVENTIC, Promoter und Ausrichter der 24h Series, der 24h TCE Series und der 24h Proto Series powered by Hankook in Zusammenarbeit mit dem DNRT (Dutch National Racing Team) hat bereits zahlreiche Nennungen für die gesamte Saison in sämtlichen Serien erhalten.

„Erstmals führen wir in diesem Jahr drei Serien von internationalen Langstreckenrennen durch, was für unser kleines Team eine große Herausforderung ist. Die Rückmeldungen von Teams und Fahrern sind jedoch überwältigend und wir sind sehr froh über die Anzahl von Nennungen für die gesamte Saison, die wir bereits erhalten haben“, sagt Rick Voesten von CREVENTIC. „Natürlich gibt es für Teams, die auch mit dabei sein wollen, nach wie vor die Möglichkeit, sich für die gesamte Saison oder für einzelne Rennen einzuschreiben.“

Anzeige
Mit insgesamt 16 Rennen in neun Nationen auf drei verschiedenen Kontinenten bietet CREVENTIC-Teams und -Fahrern viele Möglichkeiten, die Faszination von Langstreckenrennen auf internationalem Niveau zu genießen. Der Fokus liegt dabei auf Amateuren und Gentlemen-Driver. „Das ist unsere Philosophie und der Grund, warum zwei passionierte niederländische Amateurfahrer CREVENTIC einst gegründet haben“, erklärt Voesten. „Die Vielzahl von Teams und Fahrern, die in der Vergangenheit an unseren Rennen teilgenommen haben, und dies nach wie vor tun, zeigt, wie groß der Bedarf für solche Veranstaltungen ist.“


Fast 35 Autos für die ganze Saison in der 24h Series powered by Hankook

Bislang haben sich 25 Teams mit insgesamt fast 35 Autos für die Teilnahme an der kompletten Saison der 24h Series powered by Hankook eingeschrieben. Der Saisonauftakt fand im Januar in Dubai statt. Zu diesen Teams gehört auch die deutsche Mannschaft Herberth Motorsport, die mit dem Gesamtsieg bei den diesjährigen Hankook 24h Dubai den bislang größten internationalen Erfolg des Teams einfahren konnte. Verschiedene weitere Teams mit GT3-Autos aus der Klasse A6 haben ebenfalls für die ganze Saison genannt, aber es gibt auch reichlich Interesse von Teams mit Porsche-Cup-Fahrzeugen, Silhouetten-Autos und Tourenwagen. „Das Echo auf unsere erste Veranstaltung in den Vereinigten Staaten, die Premiere der Hankook 24h Cota USA vom 10. bis 12. November ist ebenfalls sehr positiv. Viele Teams haben bereits ihr Interesse signalisiert, bei diesem Rennen mit dabei zu sein, obwohl es dort nicht um Punkte für die Meisterschaft geht“, sagt Rick Voesten.


Gute Mischung aus GT4, TCR und weiteren Tourenwagen für 24h TCE Series

Die Saison 2017 der 24h TCE Series powered by Hankook startet mit den Hankook 24h Silverstone (31. März bis 2. April). Über 20 Nennungen für die fünf Rennen der diesjährigen Serie sind bereits eingegangen. Diese Nennungen bieten eine gute Mischung aus GT4- und Silhouetten-Fahrzeugen, TCR-Autos und weiteren Tourenwagen, darunter auch Autos, die bisher noch nicht bei den Rennen von CREVENTIC zum Einsatz kamen.


Große Erwartungen für die erste Saison der 24h Proto Series

Nach dem Erfolg der Hankook 3x3H Dubai als die erste von CREVENTIC durchgeführte Langstreckenveranstaltung für Prototypen sind die Erwartungen für die Premierensaison der 24h Proto Series powered by Hankook entsprechend groß. Mit vier 12-Stunden-Rennen, angefangen mit den Hankook 12h Magny-Cours (21. bis 23. April) ist die Teilnahme an den 24h Proto Serie offen für eine Vielzahl von Prototypen und vergleichbaren Autos wie P2, P3, CN, Ginetta G57 und Renault Sport RS 01. Bislang haben sich acht Teams mit insgesamt 15 Fahrzeugen für die ganze Saison eingeschrieben.

Für sämtliche Veranstaltungen bietet CREVENTIC die gewohnte umfassende Unterstützung mit einem eigenen Media-Team vor Ort, Live-Timing und LiveStreaming in HD-Qualität und bei den meisten Rennen auch Kommentar von Radiolemans.com. CREVENTIC übernimmt bei Bedarf auch die Logistik und kann maßgeschneiderte Reise- und Unterkunftspauschale anbieten, mit oder ohne Catering an der Rennstrecke. Nennungen für die gesamte Saison in sämtlichen Serien oder Einschreibungen für einzelne Rennen sind nach wie vor möglich. Nähere Informationen gibt es auf den Internetseiten www.24hSeries.com, www.24htceSeries.com sowie www.24hprotoSeries.com