Dienstag, 16. Oktober 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
19.12.2017

ROWE RACING freut sich auf weitere Saison mit BMW Motorsport

ROWE RACING geht 2018 in eine weitere Saison zusammen mit BMW Motorsport. Die Mannschaft aus St. Ingbert und der Münchner Automobilhersteller setzen ihre seit 2016 bestehende Partnerschaft fort und nehmen gemeinsam nach Platz zwei in diesem Jahr einen neuen Angriff auf den Sieg beim ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring, das in seiner 46. Auflage vom 10. bis 13. Mai 2018 wieder den Höhepunkt der Motorsport-Saison im GT-Sport bildet. Das gab BMW am Freitagabend beim BMW Motorsport Saisonabschluss in den Räumlichkeiten der BMW Group Classic in München bekannt.
 
Die getroffene Vereinbarung von ROWE RACING mit BMW Motorsport umfasst vor dem berühmten „Eifel-Marathon“ auch eine intensive Test- und Vorbereitungsphase. Dazu gehören die Test- und Einstellfahrten sowie Renneinsätze bei den ersten beiden Läufen der VLN Langstreckenmeisterschaft am 24. März und am 7. April 2018 und schließlich als Generalprobe das 24h-Qualifikationsrennen über sechs Stunden am 15. April 2018.
 
„Wir werden auch 2018 wieder mit werksunterstützten Kundenteams – allen voran mit ROWE RACING – bei ausgewählten GT-Klassikern prominent vertreten sein“, sagte BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt: „Nach Platz zwei in diesem Jahr haben wir mit der Nürburgring-Nordschleife natürlich noch eine Rechnung offen. Dazu verstärken wir die Teams mit BMW Werksfahrern und unterstützen sie auch auf Ingenieursseite.“
 
ROWE RACING setzt beim 24h-Rennen auch 2018 wieder zwei BMW M6 GT3 ein, die dann mit dem neu entwickelten Evo-Paket von BMW Motorsport ausgestattet sein werden. Die Entscheidung über Fahrerbesetzungen der beiden Autos fällt Anfang des kommenden Jahres.
 
Hans-Peter Naundorf, Teamchef ROWE RACING: „Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit BMW Motorsport, die in den bisherigen zwei Jahren schon einige Erfolge hervorgebracht hat, auch und gerade auf der Nordschleife. Das 24h-Rennen ist der Höhepunkt jeder Saison und die ultimative Herausforderung für Mensch und Maschine. Dort als werksunterstütztes Team die Farben von BMW vertreten zu dürfen, macht uns stolz, ist aber auch Ansporn für alle Mitglieder von ROWE RACING, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Nach zwei dritten und einem zweiten Platz in den letzten fünf Jahren wollen wir alle endlich einmal ganz oben auf dem Siegerpodest stehen. Wir werden uns bestmöglich und intensiv auf diese Aufgabe vorbereiten und können die bevorstehenden Tage rund um Weihnachten und den Jahreswechsel schon dazu nutzen, unseren Fokus auf dieses große Ziel auszurichten.“