Freitag, 24. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
11.09.2017

Hamadeh-Spaniol sichert sich Podiumsplatz in Niedersachsen

Am Rande des Harzes fand in der beschaulichen Kleinstadt Osterode die zwölfte Ausgabe der Rallye Niedersachsen und damit das Halbfinale der Deutschen Rallye Meisterschaft und des ADAC Rallye Masters statt.

Für den Saarbrücker Tarek Hamadeh-Spaniol (ADAC Saarland) mit seinem Ursapharm-Suzuki Swift Sport, der bei dieser Veranstaltung von Jennifer Lerch (ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt) auf dem Beifahrersitz ergänzt wurde, war die Rallye komplettes Neuland. Quasi nicht vorhandene Barken im Kurvenbereich der Wertungsprüfungen und folglich viele ausgefahrene Cuts zeichneten die Rallye aus. Aufgrund von andauernden Regengüssen verwandelten sich die Strecken zusätzlich in regelrechte Schlammwege, die von Mensch und Maschine einiges an Einsatz abverlangten.

Anzeige
Insgesamt sieben Teams rollten am Freitag in der Divison sechs des ADAC Rallye Masters über die Startrampe in Osterode. Nachdem die erste Etappe am Freitagabend bei Dunkelheit zu Ende ging, fanden sich Tarek und Jenny auf einem soliden dritten Platz vor.

Mit konstanten Zeiten und nicht allzu großem Risiko sicherten sich die Beiden den dritten Platz bis ins Ziel und können nun 15 Punkte auf ihrem Konto in der Meisterschaft verbuchen. „Das erste Mal Regen in diesem Jahr, das erste Mal die Rallye Niedersachsen für mich. Alles in allem ein zufriedenstellendes Ergebnis, denn alle Teams, die bei diesen schwierigen Bedingungen überhaupt das Ziel gesehen haben, können sich als Sieger feiern lassen. Normalerweise kommt mir der Regen sehr entgegen, allerdings konnte ich dieses Wochenende das Maximum nicht ganz abrufen. Wenn das Gefühl einfach nicht passt, kann man den Speed nicht erzwingen. Mit einem Highspeed-Dreher mussten wir das zwischendurch auch einsehen und etwas Zeitverlust hinnehmen“, so Tarek im Parc Fermé.

Der finale Lauf zum ADAC Rallye Masters folgt für Tarek bereits in weniger als sechs Wochen mit der ADAC 3-Städte Rallye im Umkreis von Passau.