Dienstag, 17. Oktober 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
24.05.2017

DSK Rallye Junior Team reist mit Doppelführung nach Sachsen

Am kommenden Wochenende (26. bis 27. Mai 2017) steht für das DSK Rallye Junior Team die AvD-Sachsen-Rallye auf dem Programm – und erstmalig reisen die DSK-Junioren als Tabellenführer zu einem DRM-Lauf. Vor der vierten der insgesamt acht DRM-Veranstaltungen liegen René Mandel und Dennis Zenz mit 49 Punkten an der Spitze des höchsten deutschen Rallye Championats. Platz zwei, mit 38 Punkten auf dem Konto, belegen vor der Rallye rund um Zwickau die Teamkollegen Chris Brugger und Katrin Becker. Zum ersten Mal sind die DSK-Junioren in der Deutschen Rallye Meisterschaft nicht Jäger, sondern Gejagte.

Mit Roman Schwedt und Henry Wichura ist auch das dritte Rallye-Auto des Teams in Sachsen wieder am Start. Nach den Abitur-Prüfungen wechselt Schwedt wieder von der Schulbank auf den Rallye-Sitz. In Sachsen erwarten sie zwölf schnelle Asphalt-Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 124,32 Kilometern. Für die vierte Rallye des Jahres haben fast 100 Fahrer gemeldet. Das Ziel für das DSK Rallye Junior Team ist klar: Nach der Zielankunft am Samstagabend in Zwickau wollen Mandel / Zenz und Brugger / Becker die Doppelführung verteidigen und als Halbzeit-Champions in die zweite Saisonhälfte starten. 

Anzeige
Vor gerade mal 18 Tagen haben René Mandel und Dennis Zenz ihren ersten Gesamtsieg in der Deutschen Rallye Meisterschaft geholt, entsprechend frisch sind die Erinnerungen: „Der erste Sieg in der DRM mit dem DSK Rallye Junior Team wird mir sicher noch lange in Erinnerung bleiben – das war ein wahnsinnig gutes Gefühl“, sagt Mandel. Auch wenn er jetzt zusammen mit seinem Co-Piloten Dennis Zenz die DRM-Tabelle anführt, bleibt der Autocross Europameister von 2014 bodenständig: „Die Sachsen-Rallye ist Halbzeit in der DRM, da kann noch viel passieren. Natürlich wollen wir weiterhin fleißig punkten, fehlerfrei fahren und gerne noch weitere Siege holen – aber jetzt sind die anderen am Zug und wir können das etwas lockerer angehen." Vor allem, weil die ärgsten Verfolger vor der Sachsen-Rallye aus dem gleichen Team kommen, denn mit Chris Brugger und Katrin Becker liegen die Teamkollegen vor dem vierten DRM-Lauf hinter Mandel / Zenz auf Platz zwei. „Die DSK-Doppelführung ist natürlich großartig“, sagt Brugger. „Wegen mir kann es gerne so bleiben, die Top 3 in der Tabelle sollte schon unser Ziel sein.“

Mit der AvD-Sachsen-Rallye betreten Chris Brugger und Katrin Becker ebenso Neuland wie ihre Teamkollegen. Brugger: „Die ‚Sachsen’ soll sehr schnell sein, das liegt mir. Schnelle Wertungsprüfungen kommen mir entgegen."
Dass es in der DRM endlich wieder losgeht, freut auch den Youngster im Team, Roman Schwedt. Nachdem der er erfolgreich seine Abitur-Klausuren geschrieben hat, kann er die Sachsen-Rallye kaum abwarten. „Ich habe die Rallye Sulingen leider nur aus der Ferne beobachten können“, sagt er. „Es ist toll, dass meine Teamkollegen im Norden so erfolgreich unterwegs waren und jetzt die Tabelle anführen. Ich bin hochmotiviert für die Sachsen-Rallye und kann es kaum erwarten, endlich wieder hinter dem Lenkrad zu sitzen.“

Unterstützung bekommen die DSK-Junioren in Sachsen von keinem geringeren als Friedhelm Kissel. Der Vizepräsident des DSK vertritt Armin Schwarz, der in Mexiko selbst ins Lenkrad greift. „Friedhelm ist bestens dafür geeignet. Er kennt unser Konzept und saß lange genug im Rallyeauto. Zudem kann er mit seiner Erfahrung als Deutschland Rallye Chef, unseren jungen Wilden sicher bei der Strategie hervorragend unterstützen“, sagt Armin Schwarz. 

Los geht es für das DSK Junior Rallye Team bereits am Donnerstagabend (25. Mai) beim Shakedown. Ernst wird es für das Trio aber erst am Freitagabend. Ab 17:55 Uhr geht mit Etappe eins auf die ersten Wertungsprüfungen. Am Samstagmorgen beginnt die Rallye frühmorgens um 7:45 Uhr. Die erste Zielankunft ist für ca. 17:37 Uhr geplant.

Eine Zusammenfassung der AvD-Sachsen-Rallye zeigt der Fernsehsender n-tv am Sonntag (28. Mai) in dem halbstündigen Magazin ‚PS – Die Deutsche Rallye-Meisterschaft’. Die Sendung beginnt um 07:30 Uhr. Eine Wiederholung ist für den 3. Juni 2017 ab 09:30 Uhr geplant. Zudem kann das DRM-Magazin auch jederzeit in der n-tv Mediathek angeschaut werden.