Donnerstag, 24. August 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX Eurochallenge
26.07.2017

ROTAX MAX Euro Challenge läutet Endspurt ein

Die ROTAX MAX Euro Challenge läutet vom 28. bis 30. Juli 2017 den Meisterschaftsendspurt ein. Dafür zieht es Europas beste ROTAX-Piloten nach Deutschland ins Prokart Raceland von Wackersdorf. Rund 80 Teilnehmer haben sich für den dritten von vier Saisonläufen angemeldet und werden in den Kategorien Mini, Junior, Senior und DD2 auf die Jagd gehen.
 
Im Feld der Jüngsten wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Niederländern Robert de Haan (CRG Holland) und Kris Haanen (Slangen Karting) erwartet. Das Duo trennt in der Meisterschaft gerade einmal ein einziger Punkt. Für Deutschland werden bei den Minis die beiden Praga-Official-Racing-Germany-Piloten Dominik Reuters und Ole Scharp auf die Reise gehen.
 
Die Klasse der Junioren liegt fest in der Hand von JJ Racing. Das Team hat mit den Niederländern Tijmen van der Helm und Mike van Vugt bislang alle Saisonrennen gewonnen, weshalb das Duo auch komfortabel an der Tabellenspitze rangiert. Auch in Wackersdorf werden die beiden sicherlich an ihre hervorragende Performance anknüpfen. Davon könnte auch der einzige deutsche Junior im Feld profitieren: Vincent France, der ebenfalls für JJ Racing an den Start rollt, will beim Heimspiel in der Oberpfalz einen guten Eindruck hinterlassen.
 
Ausgeglichen geht es in der Senioren-Klasse zu. Nach seinem Sieg in Salbris (FR) hat der Belgier Felix Warge (Tys Racing Team) die Spitze vor dem Schweden Hugo Andersson (Dan Holland Racing) übernommen und wird alles daran setzen, diese auch in Bayern weiter auszubauen. Das werden aber vor allen Dingen  die bisherigen Laufsieger Jordan Brown-Nutley (Dan Holland Racing) und Noah Roovers (Damens Racing) zu verhindern wissen. Sofern die beiden noch ein Wörtchen im Titelkampf mitreden wollen, müssen sie in Wackersdorf das Blatt wenden. Zu den Favoriten zählt aber auch der Deutsche Robert Kindervater (Woik Motorsport). Als Dritter des Championats hat er exzellente Chancen auf eine Top-Platzierung. Diese peilen auch seine Landsleute Andre Walter (Kart Performance Racing) und Tamino Bergmaier (JJ Racing) an, die das deutsche Senioren-Aufgebot komplettieren.
 
Mit besten Voraussetzungen reisen die deutschen DD2-Piloten zum Heimspiel: Max Fleischmann (FM Racing) führt die Gesamtwertung derzeit an, hat aber mit dem Österreicher Constantin Schöll (Daems Racing) und Titelverteidiger  Kevin Lüdi (Spirit Karting) zwei scharfe Verfolger im Nacken. Selbst die weiteren Deutschen Marcel Schirmer (RS Competition) und Marius Rauer (VPDR) liegen als Vierter beziehungsweise Sechster gut im Rennen und kommen in Wackersdorf für Top-Ergebnisse in Frage. Auch in der Masters-Wertung liegt mit Patrick Weinstock (FM Racing), der Rang zehn im DD2-Gesamtklassement belegt, ein deutscher Pilot an der Spitze. In Bayern kommt die härteste Konkurrenz aus dem eigenen Lager, denn Stallgefährte Manuel Scheibinger will sich auf heimischem Boden erfolgreich behaupten.
 
Alle Informationen, Live-Stream und Live-Timing gibt es im Web auf der offiziellen Website unter www.rotaxmaxeurochallenge.com.