Dienstag, 16. Oktober 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
12.12.2017

Das neue Mach1 FIA5 für 2018

Gestern hat die Firma Hetschel ihr neues Kartmodell präsentiert. Das Mach1 FIA5 zeichnet sich laut Hersteller durch seine perfekte Leistung unter verschiedensten Bedingungen aus. „Durch die optimierte Rahmenkonstruktion ist es leicht auf die unterschiedlichen Grip-Bedingenungen und Wetterverhältnisse abstimmbar und gibt dem Fahrer ein noch besseres Feedback auf Setup-Veränderungen”, erklärt Dr. Martin Hetschel.

Das Kart eignet sich für alle Klassen, wie z. B. Rotax, X30, OK, OK Junior und KZ2. Das Kart besitzt Features, wie z. B. die Sniper Adjuster an der Vorderachse zur leichten und unabhängigen Verstellung von Sturz- und Nachlauf und eine innovative HRP-Vario-Lenkstange mit Exzentern. Vorder- und Hinterachse lassen sich in drei Höhen verstellen. Mit unterschiedlichen vorderen Stabis kann das Einlenkverhalten optimal und individuell abgestimmt werden.

Anzeige
Die neue selbstnachstellende Bremse soll die Bremskontrolle und Leistung im Vergleich zum Vorgänger nochmals deutlich verbessern. Aus einem Stück hochwertigem Alu gefräst, ist sie gleichermaßen einfacher wie auch stabiler aufgebaut. Hervorzuheben ist daher die besondere Wartungsfreundlichkeit der Bremsanlage.

Technische Daten
  • Maße und DatenRahmenrohr: CrMo-Stahl
  • Hauptrahmenrohr: 30mm 
  • Querrohre: 30mm 
  • Radstand: 1048mm
  • Rahmenfarbe: Macadamia Metallic
  • Gewicht (trocken, ohne Motor): 46,7 kg (FIA5 A04), 52,3 kg (FIA5 Z A04)
  • LieferumfangKG 506 Verkleidungsteile (weiß, schwarz) mit CIK-Halter, Heckauffahrschutz CIK (schwarz), Mach1 Klebesatz Modell 2018, Magnesiumfelgen HRP "S" 132/212, HRP/IMAF Sitz, HRP EvoX Bremsanlage, Mach1 Lenkrad 328mm (4-Speichen), Lenkstange vario mit Exzenter, Sniper Adjuster zur Nachlauf- und Sturzeinstellung, CNC-gefräste Alu-Pedale, Kettenschutz KG geschlossen, Auspuffhalter
  • Optionen Fußstütze Vario, Zusatzsitzstreben, Bremsscheibenschutz, Jecko CLOSEDGE Sitz, Motorbock

Alle Informationen gibt es im Web auf www.mach1kart.de.