Donnerstag, 26. April 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
08.12.2017

Nikolaj Rogivue wechselt zu Aust Motorsport

Nikolaj Rogivue wechselt vom Team Zakspeed zu Aust Motorsport, womit der Schweizer auch von einem Mercedes in einen Audi R8 LMS umsteigt. Der 21-Jährige wird 2018 seine dritte Saison im ADAC GT Masters absolvieren und möchte mit dem Erfolgsteam von Team Chef Frank Aust um Top-Platzierungen in der Liga der Supersportwagen kämpfen.

Hierfür bringt der Züricher eine sechsjährige Motorsport-Erfahrung aus dem Kartsport, diversen Formel-Klassen, dem GT-Sport und sogar aus der LMP3 Klasse mit. 5 Podiums-Platzierungen im ADAC GT Masters 2016 unterstreichen das Potential des schweizer Talents und lassen Team Chef Frank Aust zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Anzeige
„Wir sind sehr stolz, Nikolaj in unserem Team begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die zu erwartenden gemeinsamen Erfolge, was erste Testfahrten bereits deutlich unterstrichen haben. In Kürze werden wir weitere Details zu unserem Fahrerkader 2018 bekannt geben und auch Nikolaj’s Co-Driver offiziell benennen“, so Aust.

Im ADAC GT Masters werden auch in der kommenden Saison sieben Veranstaltungen ausgetragen, der Startschuss fällt am 13. April 2018 in Oschersleben. Alle Rennen werden wie gewohnt auf Sport1 im Fernsehen übertragen.