Samstag, 20. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Dubai
14.01.2017

Precote Herberth Motorsport gewinnt die 24h Dubai

Mit einer starken Vorstellung zum Saisonauftakt sicherte sich die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport den Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Dubai. In einem Marathon bei Temperaturen von über 20°C sah das Fahrergespann Daniel Allemann, Ralf Bohn, Brendon Hartley sowie Alfred und Robert Renauer die Zielflagge nach 24 Stunden als Sieger.

„Wahnsinn, wir haben es geschafft. Unser erster Sieg bei den 24 Stunden von Dubai“, jubelte der strahlende Sieger Alfred Renauer bei der Zielüberfahrt seines Bruders Robert. Hinter dem bayrischen Team lag ein nervenaufreibendes Rennen auf der 5,377 Kilometer langen Strecke am Persischen Golf.
Am Freitag, den 13. Januar 2017, fiel pünktlich um 13:00 Uhr Ortszeit der Startschuss für die 24 Stunden von Dubai. Für die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport ging es nach einer hart umkämpften Qualifying-Session aus der zweiten Startreihe in das Langstrecken-Rennen. Fehlerfrei pilotierte Startfahrer Robert Renauer seinen Porsche 911 GT3 R durch die ereignisreiche erste Stunde des Rennens. Bereits in der vierten Rennstunde gelang es dem Rennstall aus Jedenhofen erstmals, die Führung des 95 Wagen starken Feldes zu übernehmen.

Anzeige
Von diesem Zeitpunkt an, ließ sich die Porsche-Mannschaft nicht mehr von der Spitze verdrängen und meisterte auch schwierige Rennsituationen mit Bravour. Für Precote Herberth Motorsport bildet der Triumph in den Vereinigten Arabischen Emiraten den fünften Gesamtsieg bei einem Langstrecken-Rennen und den ersten in der Wüste von Dubai überhaupt.

„Was für ein Start in die Motorsport-Saison 2017“, freute sich Robert Renauer. „Wie im vergangenen Jahr bildete unsere Mannschaft auch bei diesem Rennen eine starke Einheit. Alle Handgriffe haben gepasst und wir hatten keine nennenswerten Probleme mit unserem 911er. Auch Brendon konnte sich super in das Team einbringen und steigerte sich sichtlich von Runde zu Runde, auf dem für ihn komplett neuen Fahrzeug.“

Der nächste Lauf der 24H Series findet vom 17. bis 18. März im italienischen Mugello statt. Im Jahr 2015 feierte die Mannschaft rund um die Zwillingsbrüder Alfred und Robert Renauer bei den 12 Stunden von Mugello den ersten Langstrecken-Sieg der Teamgeschichte.