Donnerstag, 19. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTC
26.12.2016

René Kircher: Aus dem Kart in den DTC Rookie Cup

Nur ganz kurz nachdem der Deutsche Tourenwagen Cup die Einschreibungen für die Saison 2017 öffnete, schrieb sich René Kircher für die Saison 2017 ein. Der 16-Jährige belegt den ersten von drei vorab zu vergebenen Rookie-Plätzen, die für das kommende Jahr jetzt schon alle an junge Piloten vergeben sind.

Für René Kircher wird 2017 das erste Jahr im Automobilsport sein. Nachdem er im vergangenen Jahr Vizemeister im ADAC Kart Masters wurde und in der DKM (Deutsche Kart Masters) den 15. Gesamtplatz belegte, sucht Kircher für das kommende Jahr eine neue Herausforderung. Nach ersten Tests im Tourenwagen entschied er sich für den Einstieg in den Deutschen Tourenwagen Cup.

Anzeige
„Insgesamt acht Rennwochenenden liegen nun vor mir. Ich freue mich, dass ich in meinem ersten Jahr auch durch die Serienorganisation mit den besonders guten Konditionen des Rookie-Cups unterstützt werde. Das hilft gerade in den ersten Jahren enorm“, so Kircher. Momentan bereitet sich Kircher, der bereits 2011 in den ADAC Kart Youngster Cup einstieg, hauptsächlich durch Sport auf die Saison vor: „Als Förderpilot des ADAC Hessen-Thürigen habe ich aus den halbjährlich stattfindenden Leistungsdiagnostiken einen Trainingsplan bekomme, mit dem ich mich ideal auf die neuen Herausforderungen vorbereiten kann“, erklärt Kircher.

Für den Hünfelder Schüler gilt es im Tourenwagensport zunächst Fuß zu fassen. „Auch wenn ich mich auf die neuen Aufgaben freue, so gehe ich sie doch mit dem nötigen Respekt an“, so Kircher und ergänzt: „Mir geht es vor allem darum, viel Erfahrung zu sammeln und mich weiterzuentwickeln. Dabei setze ich auch auf mein Team, das ich in naher Zukunft bekannt geben werde.“

Neben Kircher gehen vier weitere Piloten im DTC Rookie Cup 2017 an den Start. Drei der Plätze werden vorab über die Einschreibung vergeben und sind bereits belegt. Zwei weitere Plätze vergibt die DTC Serienorganisation bei der am 18. Februar stattfindenden Rookie Sichtung in der Motorsport Arena Oschersleben.