Sonntag, 17. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
10.10.2014

Audi ohne Fahrer beim DTM-Finale am Start

Ohne Fahrer wird Audi am 19. Oktober 2014 beim DTM-Finale auf dem Hockenheimring antreten. Aber keine Sorge, Audi wird nicht auf seine DTM-Werkspiloten verzichten, sondern mit einem Testträger eines Audi RS 7 Sportback fahrerlos eine Runde im Renntempo fahren. Der sogenannte „Audi RS 7 piloted driving concept“ absolviert die Hockenheimer Piste am Limit des derzeit Möglichen.

Mit den neuesten Audi-Entwicklungen an Bord wird der Technologieträger hochpräzise und millimetergenau am physikalischen Limit fahren. Dabei ist der Audi in etwa so schnell wie mit einem Profi-Rennfahrer am Steuer. Die bisherigen Tests lassen eine Rundenzeit von knapp über zwei Minuten auf dem Grand Prix-Kurs erwarten, auf dieser Strecke wird der Technikträger bis zu 240 km/h erreichen.

Anzeige
Mit dem „Audi RS 7 piloted driving concept“ zeigt Audi die großen Potenziale des pilotierten Fahrens, die der Premium-Hersteller für die Zukunft bereithält. Die Fahrt des „Audi RS 7 piloted driving concept“ wird am 19. Oktober 2014 ab 12:45 Uhr live und exklusiv im Internet auf Audi MediaTV übertragen.