Freitag, 3. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA WTCC
03.12.2013

Der neue Honda Civic WTCC 2014

Breitere Kotflügel, größer dimensionierte Räder, ein schlankeres Aerodynamik-Paket und ein dominanterer Heckflügel – das sind die wesentlichen optischen Änderungen am Civic WTCC 2014. Am Dienstag, den 3. Dezember 2014, hat Honda ein erstes Foto des neuen Boliden veröffentlicht, der in der FIA WTCC-Saison 2014 an den Start gehen wird.

Mit dessen Vorgänger hatte sich das Unternehmen, vertreten durch das Castrol Honda World Touring Car Team, in der diesjährigen Tourenwagen-WM den Herstellertitel sowie den zweiten Platz in der Fahrerwertung gesichert. Abgestimmt auf das neue FIA-Reglement und angetrieben von einem noch stärkeren Motor, soll der Civic WTCC 2014 an die in der ersten Saison erzielten Erfolge anknüpfen.

Anzeige
Gleich viermal wird der Bolide im kommenden Jahr in der Tourenwagen-WM vertreten sein: Für JAS Motorsport gehen erneut die beiden Honda Werksfahrer Gabriele Tarquini (Italien) und Tiago Monteiro (Portugal) ins Rennen. Zengö Motorsport ist auch im kommenden Jahr mit Norbert Michelisz (Ungarn) dabei. Komplettiert wird das Quartett von Neuzugang Mehdi Bennani (Marokko), der für Proteam Racing an den Start geht.