Samstag, 13. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WAKC
12.04.2011

Jakob Schuster: Top-Drei Platzierung bei der Generalprobe

Das saarländische Nachwuchstalent Jakob Schuster zog es am vergangenen Wochenende zum Auftakt des Westdeutschen ADAC Kart Cup ins Kartmotodrom Hagen. In der Bambini Klasse gehörte der Youngster zu den Schnellsten und stand am Sonntagabend als Dritter auf dem Siegerpodest.

Dabei sah es in den Trainingssitzungen am Freitag und Samstag noch gar nicht so gut aus für den Schützling aus dem Schwabe Motorsport Team. „Uns fehlten heute Morgen noch wichtige Zehntel auf die Spitze. Nach Änderungen am Motorsetup konnten wir diese aber aufholen und ich blicke zuversichtlich Richtung Zeittraining.“, verriet der elfjährige Gymnasiast am Samstagabend.

Anzeige
Und der Youngster behielt Recht, am Sonntagmorgen im Zeittraining konnte er ganz vorne mitmischen und beendete dieses bei strahlendem Sonnenschein auf dem hervorragenden dritten Rang. Die Erfolgsfahrt setzte sich auch in den beiden Rennen fort. Jeweils im Spitzenpulk, lag Jakob in Schlagdistanz zu den Führenden und zeigte spannende Rennmanöver. Am Ende wurde er als Dritter und Zweiter abgewinkt und lag damit auf dem dritten Gesamtrang in der Tageswertung.

„Ein super Saisonauftakt für mich und mein Team. Wir haben das Rennen genutzt, um uns auf den ADAC Kart Masters Aufakt am kommenden Wochenende in Oschersleben vorzubereiten und sind nicht enttäuscht worden. Die Konkurrenz war sehr hart und wird auch in Oschersleben ein Wörtchen um den Sieg mitreden.“, ein zufriedener Jakob Schuster am Abend.

Weiter geht es schon wieder am Freitag in der Motorsportarena Oschersleben. Dort wartet eine große Aufgabe auf den Piloten des MSC Losheim. Bis dato verzeichnet das ADAC Kart Masters 43 Teilnehmer in der Bambini Klasse, darunter die besten Piloten aus Deutschland und dem angrenzenden Ausland.
Anzeige