Freitag, 25. September 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye DM
17.04.2011

Marijan Griebel auf Kurs

Der zweite Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft rund um den Vogelsberg führte über rund 143 anspruchsvolle Wertungsprüfungskilometer. Die 12 Wertungsprüfungen rund um die Burgenstadt Schlitz waren ein Mix aus  anspruchsvollen Tag- und Nachtprüfungen, aus Schotter- und Asphaltbelag.

Marijan Griebel und Co-Pilot Alexander Rath vom SUZUKI-RLP Rallye Junior Team ADAC Pfalz starteten mit ihrem Suzuki Swift Sport N2MRallye in der Division 5.

Die Zuschauer erlebten ein Fight zwischen  Marijan Griebel und Sepp Wiegand, ebenfalls im Suzuki Swift. Nach mehreren Führungswechseln war es schließlich Sepp Wiegand, der Marijan um wenige Sekunden schlagen konnte und damit das Ergebnis vom Saisonauftakt umdrehte. Platz eins für Sepp, Platz zwei für Marijan.

Anzeige
Marijan im Ziel: „ Eine Rallye nach meinem Geschmack. Der Schlagabtausch mit Sepp hat mächtig Spaß gemacht. Am Freitagabend war uns klar, dass es eine enge Kiste wird, wenn wir gewinnen wollen. Der Fight mit Sepp hat uns im Gesamtergebnis ziemlich nach vorne gebracht. Platz 19 kann sich im Gesamtergebnis sehen lassen.  Wir sind auf Kurs und haben 15 Punkte auf unser DRM-Konto gutgeschrieben bekommen. Nun liegen wir Punktgleich mit Sepp Wiegand auf Platz 5 in der Meisterschaft.“

Richtig Spannend wird es beim nächsten DRM-Einsatz bei  der Pfalz Westrich Rallye, dem Heim-Grand–Prix von Marijan.   

Meisterschaftsstand nach 2 von 6 Läufen

1.  Wallenwein / Poschner
2. Mysliwietz / Schumacher
3. Gaßner / Schrankl
4. Abendroth / Oschmann
5. Wiegand / Harloff
5. Griebel / Rath