Montag, 13. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ALMS
17.04.2011

Porsche-Werksfahrer verpasst Podium nur knapp

Beim zweiten Lauf der American Le Mans Series im kalifornischen Long Beach hat Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler (Nürtingen) seinen ersten Podiumsplatz in dieser Saison nur knapp verpasst. Mit dem vom Team Falken Tire eingesetzten Porsche 911 GT3 RSR belegte er auf dem berühmten Stadtkurs zusammen mit dem Amerikaner Bryan Sellers den vierten Platz in der besonders hart umkämpften GT-Klasse. „Es lief ganz gut für uns“, sagte er im Ziel. „Wir sind mit dem Team auf einem guten Weg.“

Ein starkes Rennen fuhr auch Patrick Long (USA) im 911 GT3 RSR von Flying Lizard Motorsports. Doch der Vorjahressieger kam nicht ins Ziel: Eine Runde, nachdem er den führenden BMW überholt und erstmals in diesem ereignisreichen Rennen die Spitze übernommen hatte, landete er in der Mauer. Die vordere Aufhängung seines Autos wurde dabei so stark beschädigt, dass er aufgeben musste.

Anzeige
„Das war ein richtig hartes Straßenrennen. Wir lieferten uns einen tollen Kampf mit den BMW und Corvette“, sagte Patrick Long, zusammen mit seinem Werksfahrerkollegen Jörg Bergmeister (Langenfeld) amtierender GT-Meister. „Ich hatte gerade die Führung übernommen, als vor mir ein Ferrari mit kalten Reifen aus der Box kam. Ich dachte, er würde mich und Joey Hand vorbeilassen, schließlich kämpften wir um den Klassensieg. Doch er blockte uns. Beim Versuch, ihn zu überholen, kam ich auf die schmutzige Linie mit dem Reifenabrieb, verlor den Grip und krachte in die Mauer.“

In Führung lag zeitweise auch Sascha Maassen. Der ehemalige Porsche-Werksfahrer nutzte die erste Gelbphase des Rennens zu einem kurzen Tankstopp und setzte sich nach 48 Runden, als die meisten seiner Konkurrenten die Box ansteuerten, an die Spitze des Feldes. Fünf Runden später übergab er den 911 GT3 RSR von Paul Miller Racing an seinen Teamkollegen Bryce Miller, der ihn auf dem zwölften Platz ins Ziel brachte.

Der zweifache Porsche-Supercup-Gewinner Jeroen Bleekemolen (Niederlande) übernahm mit seinem Porsche 911 GT3 Cup anfangs der zweiten Rennhälfte die Spitze in der Klasse GTC und feierte im Ziel zusammen mit Tim Pappas den zweiten Saisonsieg des Teams Black Swan Racing.

Der 3. Lauf der American Le Mans Series wird am 9. Juli in Lime Rock im US-Bundesstaat Connecticut ausgetragen.