Montag, 13. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ALMS
16.04.2011

Patrick Long schnellster Porsche-Pilot

Auf dem Stadtkurs in Long Beach/Kalifornien fuhr Porsche-Werksfahrer Patrick Long (USA) im Qualifying für den zweiten Lauf der American Le Mans Series die viertschnellste Zeit. Der Vorjahressieger teilt sich den von Flying Lizard Motorsports eingesetzten Porsche 911 GT3 RSR im Rennen am Samstag mit seinem Werksfahrerkollegen Jörg Bergmeister.

Mit dem 911 GT3 RSR des Teams Falken Tire belegte Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler (Nürtingen) den fünften Platz.

„Ich habe eine perfekte Runde ohne den kleinsten Fehler erwischt und das Set-up unseres Autos hat hervorragend gepasst“, sagte Patrick Long, zusammen mit Jörg Bergmeister amtierender GT-Meister. „Jetzt wollen wir morgen um einen Platz auf dem Podium kämpfen.“

Anzeige
„Wir hatten gleich zu Beginn des freien Trainings einen Unfall und konnten dadurch kein Qualifying simulieren“, sagte Wolf Henzler, Teamkollege des Amerikaners Bryan Sellers. „Dadurch hat das Qualifying für uns dann nicht hundertprozentig gepasst.“

Das Rennen startet am Samstag um 16.30 Uhr Ortszeit (01.30 Uhr Sonntag MEZ).