Mittwoch, 25. Mai 2016 - 03:14 Uhr
Anzeige: DS KARTSPORT official MACH1 factory supported team, Service, Betreuung + Verkauf
Datum: 16.02.2016 · Formel 4
Schriftgröße: A A A

Lechner Racing proudly presents: Yannik Brandt

Schließen
In der Saison 2016 geht der 15-jährige Racing-Rookie Yannik Brandt für Lechner Racing an den Start - Foto: Heiko Mandl/ Lechner Racing
|

In der Saison 2016 geht der 15-jährige Racing-Rookie Yannik Brandt für Lechner Racing an den Start - Foto: Heiko Mandl/ Lechner Racing
Zwei Monate vor dem Beginn der neuen Saison ist das erste Renncockpit im Lechner Racing Team bereits fix vergeben: Der 15-jährige Yannik Brandt wird alle Rennen der diesjährigen ADAC Formel 4 für den Salzburger Traditionsrennstall bestreiten. Als Absolvent der Lechner Racing School ist der junge Deutsche mit Wohnsitz in der Schweiz kein Unbekannter.

Vor seinem Einstieg in den internationalen Formel-Rennsport sorgte Brandt zuletzt im Kartsport für Furore: 2014 wurde er Schweizer Meister in der Kategorie Rotax Junior, 2015 als Rookie auf Anhieb Vizemeister der Rotax DD2. Gleich zweimal in Folge – 2014 in Valencia und 2015 in Portimao – vertrat er die Schweiz beim Rotax Weltfinale. 

Anzeige
Nun ist es fix: Schon beim ersten Rennwochenende der ADAC Formel 4 von 15. bis 17. April 2016 in Oschersleben wird der 15-jährige Yannik Brandt für Lechner Racing in der Startaufstellung stehen. Für den Absolventen der Lechner Racing School und erfolgreichen Kart-Piloten ist es der nächste konsequente Schritt auf seinem Weg nach oben. Der ehrgeizige Teenager, der neben seiner Rennsport-Karriere an der renommierten Inter-Community School (ICS) in Zürch die Schulbank drückt, besitzt neben der deutschen auch die schweizerische Staatsbürgerschaft. 

„Yannik ist sehr zielstrebig und für sein Alter schon sehr erwachsen. Im Kartsport hat er in der Vergangenheit sein großes Talent bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt – nun kommt es darauf an, auch im internationalen Formel-Rennsport Fuß zu fassen“, so der sportliche Leiter des Projekts, Robert Lechner. Die Voraussetzungen für seine Premieren-Saison sind optimal: Während der Wintermonate absolvierte Yannik ein beinhartes Fitness-Programm und geht körperlich und mental topfit an die bevorstehenden Herausforderungen heran. Als erstes großes Highlight steht am 4. und 5. April der offizielle Test- und Medientag in Oschersleben auf dem Programm. „Im vergangenen Jahr habe ich alle Rennen im Fernsehen verfolgt – umso mehr freue ich mich darauf, heuer selbst im Cockpit zu sitzen“, so der Racing-Rookie exakt 60 Tage vor dem ersten Rennen. 

Auch dem technischen Leiter bei Lechner Racing, Walter Lechner, ist die Vorfreude auf den bevorstehenden Saisonstart deutlich anzumerken: „Schon in ihrer ersten Saison 2015 hat sich die ADAC Formel 4 als jene Serie etabliert, in der man als Nachwuchs-Pilot auf dem Weg nach oben antreten muss. Gemeinsam mit Yannik werden wir uns der Herausforderung stellen und gemeinsam unser Bestes geben.“


Gefällt's? Werde Fan von Motorsport XL auf Facebook



Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten


FIA Formel E
FIA Formel 3 EM
FIA Formel E
Termine Formel 4
15.-17.04.2016
29.04.-01.05
03.-05.06.2016Lausitzring
22.-24.07.2016Red Bull Ring (AT)
05.-07.08.2016Nürburgring
19.-21.08.2016Zandvoort (NL)
30.09.-02.10Hockenheimring

Weitere Ergebnisse im Archiv


Anzeige


Motorsport XL - Das Magazin

Inhalt der aktuellen Ausgabe Abo-Bestellung

Motorsport XL im Social Web folgen
Anzeige


Rennen am kommenden Wochenende
Nürburgring
Nürburgring
Nürburgring
ADAC Zurich 24h-Re
Nürburgring
Nürburgring
Red Bull Ring (AT)
Monte Carlo (MC)
Red Bull Ring (AT)
Ampfing
Monte Carlo (MC)

Anzeige


Präsentation von US Racing und des KSM Racing Teams im Business Center Kerpen am 17.03.2016


Anzeige


Motorsport XL - Kiosk

Weitere interessante Produkte


Anzeige