Samstag, 24. September 2016 - 22:51 Uhr
Anzeige: DS KARTSPORT official MACH1 factory supported team, Service, Betreuung + Verkauf
Datum: 06.01.2016 · 24h Dubai
Schriftgröße: A A A

Renn-Debüt des Mercedes-AMG GT3 durch Kundensportteams

Schließen
Foto: AMG
Für Mercedes-AMG beginnt mit dem 24-Stunden-Rennen in Dubai (14. bis 16. Januar) eine neue Ära: Beim Langstreckenrennen vor den Toren der Wüstenmetropole wird der neu entwickelte Mercedes-AMG GT3 erstmals von AMG Kundensportteams eingesetzt. Die Vorjahressieger von Black Falcon und der britische Rennstall RAM Racing bringen insgesamt drei der brandneuen Fahrzeuge an den Start. Dank acht weiterer SLS AMG GT3 dürfen sich die Fans auf ein eindrucksvolles AMG Aufgebot beim Rennen in der Wüste freuen. 

Mit dem ersten Einsatz des Mercedes-AMG GT3 durch AMG Kundensportteams geht eine umfangreiche Test- und Entwicklungsphase zu Ende. Nach der Messe-Weltpremiere im März 2015 erfolgten im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft schließlich die ersten Tests unter harten Wettbewerbsbedingungen. Nach den erfolgreichen Einsätzen auf der Nürburgring-Nordschleife und einem ausgiebigen 30-Stunden-Test in Portimão folgt nun die Bewährungsprobe unter den schwierigen Bedingungen des 24-Stunden-Rennens in der Wüste von Dubai.

Anzeige
Mit Black Falcon und RAM Racing zeichnen zwei der erfolgreichsten AMG Kundensportteams für den Einsatz der neuen Mercedes-AMG GT3 verantwortlich. Seit 2012 gewann Black Falcon drei Mal die 24 Stunden von Dubai. RAM Racing belegte im Vorjahr mit dem SLS AMG GT3 Rang zwei und feierte den Titelgewinn in der GT3-Klasse der 24H Series. In den kommenden Wochen und Monaten werden weitere Mercedes-AMG GT3 für den weltweiten Einsatz an die AMG Kundensportteams ausgeliefert. Aufgrund der hohen Nachfrage wurden die Produktionskapazitäten deutlich aufgestockt.

Zudem werden in Dubai noch insgesamt acht SLS AMG GT3 an den Start gehen. Die AMG Kundensportteams Gravity Racing International, Hofor-Racing, V8 Racing, Preci-Spark, SPS automotive-performance, IDEC Sport Racing und GDL Racing schicken jeweils einen Flügeltürer ins Rennen. Neben den beiden Mercedes-AMG GT3 setzt das Team Black Falcon einen weiteren SLS AMG GT3 ein. Die AMG Kundensportteams sammeln auch in Dubai wieder Punkte für die AMG Customer Sports Championship. Die interne Meisterschaft, die 2016 zum zweiten Mal ausgetragen wird, prämiert die erfolgreichsten Teams und Fahrer aus dem AMG Kundensport-Umfeld.

Das 24-Stunden-Rennen in Dubai wird am Freitag, den 15. Januar, um 14 Uhr (Ortszeit) gestartet. Auf der Website des Veranstalters (www.24hseries.com) gibt es sowohl einen Livestream als auch ein Live-Timing.

Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Wir freuen uns, nach einer intensiven und erfolgreichen Test- und Entwicklungsphase die ersten Mercedes-AMG GT3 an die Kundenteams übergeben zu können. Wir sind uns sicher, dass die Teams mit unserem neuen Rennfahrzeug an die großen Erfolge des SLS AMG GT3 anknüpfen können. Das 24-Stunden-Rennen in Dubai ist für uns der erste Gradmesser für die neue Rennsaison.“

Jochen Bitzer, Leiter AMG Kundensport: „Wir wünschen allen AMG Kundensportteams einen guten Start in die neue Saison. Die 24 Stunden von Dubai bildeten für uns in den letzten Jahren stets ein Highlight gleich zum Jahresauftakt. Mit drei Mercedes-AMG GT3 und acht SLS AMG GT3 sind wir in Dubai sehr stark vertreten. Wir freuen uns zudem, mit IDEC Sport Racing ein neues AMG Kundensportteam begrüßen zu dürfen.“

Die AMG Kundensportteams im Überblick:

#2 Abu Dhabi Racing Black Falcon / Mercedes-AMG GT3 (Khaled Al Qubaisi, Hubert Haupt, Jeroen Bleekemolen, Indy Dontje, Maro Engel)
#3 Black Falcon / Mercedes-AMG GT3 (Abdulaziz Al Faisal, Hubert Haupt, Michal Broniszewski, Yelmer Buurman, Bernd Schneider)
#6 Gravity Racing International / Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Vincent Radermecker, Eric Lux, Gerard Lopez, Christian Kelders)
#10 Hofor-Racing / Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Christiaan Frankenhout, Michael Kroll, Chantal Kroll, Roland Eggimann, Kenneth Heyer)
#16 Black Falcon / Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Oliver Morley, Patrick Assenheimer, Oliver Webb, Adam Christodoulou)
#17 IDEC Sport Racing / Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Frederic Yerly, Patrice Lafargue, Paul Lafargue, Gabriel Abergel)
#18 V8 Racing / Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Duncan Huisman, Pu JunJin, Nick de Bruijn, Luc Braams, Max Braams)
#22 Preci-Spark / Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (David Jones, Godfrey Jones, Morgan Jones, Philip Jones, Gareth Jones)
#27 SPS automotive-performance / Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Valentin Pierburg, Lance-David Arnold, Tim Müller, Alex Müller)
#30 RAM Racing / Mercedes-AMG GT3 (Tom Onslow-Cole, Paul White, Roald Goethe, Stuart Hall, Thomas Jäger)
#67 GDL Racing / Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (Ivo Breukers, Rik Breukers, Jan Klaasen, Renger van der Zande)


Gefällt's? Werde Fan von Motorsport XL auf Facebook



Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten


Blancpain
Sportwagen Allgemein
Blancpain
Termine 24h Dubai
14.-16.01.2016Dubai (AE)

Weitere Ergebnisse im Archiv


Anzeige


Motorsport XL - Das Magazin

Inhalt der aktuellen Ausgabe Abo-Bestellung

Motorsport XL im Social Web folgen
Anzeige


Rennen an diesem Wochenende
Kerpen
Salzburgring (AT)
Budapest (HU)
Most (CZ)
Budapest (HU)
Shanghai (CN)
48. ADAC Barbaross
Oppenrod
Oppenrod
Oppenrod

Anzeige


Motorsport XL - Kiosk

Weitere interessante Produkte


Anzeige