Sonntag, 26. Oktober 2014 - 09:28 Uhr
Anzeige: Gefällt's? Werde Fan von Motorsport XL auf Facebook!
Datum: 25.04.2012 · DKM
Schriftgröße: A A A

Solgat Motorsport kämpft um DKM-Podium

Auf ein gelungenes Wochenende kann Birel Importeur Solgat Motorsport zurückblicken. Beim Auftakt der Deutschen Kart Meisterschaft in Kerpen mischte die Mannschaft gleich in zwei Klassen ganze vorne mit und etablierte sich als eins der erfolgreichsten deutschen Teams.

Einzig bei den Junioren der Klasse KF3 musste man einige Rückschläge hinnehmen. Mit Paul-Jeremy Voegeding, Lucas-Ayrton Mauron, Eric Luz und Luca Durovic starteten gleich vier Youngster ins Renngeschehen. Doch schon nach dem Zeittraining wurde deutlich das dies kein einfaches Wochenende werden würde. Bei wechselhaften Witterungsbedingungen landete das Quartett nur im Verfolgerfeld und hatte es schwer sich in den insgesamt drei Heats vorzukämpfen. So schaffte am Ende nur Eric Luz mit einer hervorragenden Leistung als beachtlicher 23. den direkten Finaleinzug. Seine Teamkollegen durften noch mal im Hoffnungslauf ran, verpassten jedoch in diesem die Qualifikation und mussten vorzeitig aufgeben. Luz rollte indessen in den Finals an den Start und wollte an die Vorstellung aus den Heats anknüpfen. Harte Positionskämpfe im Verfolgerfeld und einige unfreiwillige Kollisionen stoppten ihn jedoch bei seiner Jagd um Punkteränge. Mit den Plätzen 25 und 27 landete er letztlich weit hinter seinen Erwartungen. Auch Teamchef Darko Solgat war bewusst, dass seinen Junioren noch die internationale Erfahrung fehlt: „Wenn man nach dem Zeittraining soweit hinten steht, ist es in diesem Feld sehr schwer sich vorzukämpfen. Alle vier haben ihr bestes gegeben und Eric hat mit den Rängen sechs und acht in den Vorläufen unsere Möglichkeiten unter Beweis gestellt.“

Anzeige
Wesentlich besser starteten die Piloten der Deutschen Kart Meisterschaft in die Auftaktveranstaltung. Neuzugang Frederik Schandorff aus Dänemark sicherte sich Qualifying-Position vier und hatte damit eine gute Ausgangslage für die Heats. In diesen schlug dann aber ADAC Stiftung Sport Förderpilot Dennis Marschall zu. Aus der 14. Position verbesserte er sich auf Startplatz sechs für das erste Finalrennen und kämpfte in diesem, im Führungspulk, um den Laufsieg. Beim Fallen der Zielflagge war Marschall erstklassiger Fünfter und damit zwei bester Deutscher Pilot. Einen Rückschlag musste er jedoch in Durchgang zwei hinnehmen. Durch eine Zehnsekundenstrafe rutschte er bis auf Position 17 ab. Seine Teamkollegen Martin Mortensen und Frederik Schandorff erlebten dagegen durchwachsende Wertungsläufe. Während Mortensen sich nach einem schwierigen Zeittraining kontinuierlich verbesserte und die Rennen als 17. und 18. beendete, musste Schandorff sein Kart gleich zwei Mal im Aus abstellen.

Bei den Schaltkarts griffen Wolfgang Albrecht und Seppi Sedlmair ins Renngeschehen ein. Für Neuling Albrecht war es das dritte Rennen im Team und er war erneut sehr schnell unterwegs. Im Zeittraining noch auf der enttäuschenden 32. Position steigerte er sich stetig und lieferte in den Finalrennen mit jeweils Position sieben eine perfekte Vorstellung ab. Weniger gut war die Veranstaltung für Sedlmair. Nach Rang 42 im Qualifying, musste er auch in einem Heats einen Ausfall verzeichnen und schaffte letztlich nicht den Einzug in die Finals.

Trotz einiger Auf und Abs war Darko Solgat am Abend zufrieden mit der Vorstellung seiner Piloten: „Wir haben in der DKM und DSKM um vordere Plätze gekämpft und waren auf Augenhöhe mit der starken internationalen Konkurrenz. Bis zum nächsten Rennen müssen wir noch einige Kleinigkeiten verbessern, dann sollte noch mehr möglich sein.“

Schon nächstes Wochenende geht das Renngeschehen für das Team aus Schwaben weiter. Im französischen Varennes startet Lucas-Ayrton Mauron in der KF3 Europameisterschaft. 


Gefällt's? Werde Fan von Motorsport XL auf Facebook



Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten


Kartsport Allgemein
Kartsport Allgemein
Kartsport Allgemein
Termine DKM
03./04.05.2014
28./29.06.2014
16./17.08.2014
13./14.09.2014
04./05.10.2014

Weitere Ergebnisse im Archiv


Anzeige


Motorsport XL - Das Magazin

Inhalt der aktuellen Ausgabe Abo-Bestellung

Motorsport XL im Social Web folgen
Anzeige


Rennen an diesem Wochenende
ADAC 3-Städte-Rall
ADAC 3-Städte-Rall
ADAC 3-Städte-Rall
Spanien (ES)
39. DMV Münsterlan
Suzuka (JP)
Kerpen
Kerpen (BouMatic E

Anzeige





DKM in Ampfing am 03./04.05.2014


Anzeige


Motorsport XL - Kiosk

Weitere interessante Produkte


Anzeige