Montag, 22. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
11.07.2024

Proton Competition will in Kanada nächstes Topergebnis einfahren

Einmal im Jahr macht die IMSA WeatherTech SportsCar Championship einen Abstecher nach Kanada: Im Canadian Tire Motorsport Park in der Nähe von Bowmanville findet am 14. Juli das siebte Saisonrennen der populären Sportwagenrennserie statt. Es ist das einzige Gastspiel außerhalb der USA. Proton Competition ist mit seinem Ford Mustang GT3 in der Klasse GTD am Start. Die Topklasse GTP, in der die Mannschaft aus Ummendorf einen Porsche 963 einsetzt, macht ein Rennen Pause.


Stimmen zum Rennen

Michael Ried, Teameigner und Technischer Direktor Proton Competition: „In Watkins Glen machte uns zuletzt ein Unwetter einen Strich durch die Rechnung. Wir hoffen, dass wir diesmal wieder ein reguläres Rennen ohne Unterbrechung haben werden.“ 

Christian Ried, Teameigner Proton Competition: „Das Podium in Le Mans war der Beleg dafür, welches Potential in unserem Ford Mustang GT3 steckt. Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis wir das auch in einem IMSA-Rennen sehen werden.“ 

Anzeige
Corey Lewis (1st Phorm Mustang GT3 #55): „Nach dem herausfordernden Wochenende in Watkins Glen freue ich mich darauf, in Mosport zurückzuschlagen. Diese Strecke mit ihren langen Geraden sollte unserem Mustang GT3 liegen. Ich weiß, dass das Team zuletzt extrem hart gearbeitet hat. Vielen Dank dafür. Ich hoffe, dass wir die Mannschaft mit einem soliden Resultat belohnen können.“

Giammarco Levorato (1st Phorm Mustang GT3 #55): „Nach dem Sechsstunden-Klassiker in Watkins Glen freue ich mich jetzt auf mein erstes Rennen im Canadian Tire Motorsport Park. Abgesehen vom unglücklichen Ende mit der Kollision auf dem Weg in die Boxengasse waren wir in Watkins Glen vielversprechend unterwegs und hatten bis zu unserem Ausscheiden eine gute Rennpace. Darauf wollen wir aufbauen und aus Kanada ein gutes Resultat mit nach Hause nehmen.“ 

Der Canadian Tire Motorsport Park liegt eine Autostunde östlich von Toronto in der Nähe von Bowmanville. Den meisten Motorsportfans ist die 3,957 Kilometer lange älteste Rennstrecke Kanadas besser bekannt als Mosport. Der Traditionskurs gilt als einer der schnellsten und anspruchsvollsten im Kalender der IMSA WeatherTech SportsCar Championship.

Das Rennen im Canadian Tire Motorsport Park startet am 14. Juli um 11:05 Uhr Ortszeit (17:05 Uhr MESZ) und geht über 2:40 Stunden. Außerhalb der USA und Kanadas ist es live auf www.imsa.com zu sehen.
Anzeige