Montag, 22. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
30.06.2024

Doppelsieg für Maserati in Spa-Francorchamps

Exakt ein Jahr nach der offiziellen Präsentation des Maserati GT2 im belgischen Spa-Francorchamps zeigte das Fahrzeug an gleicher Stelle seine hohe Performance. Bei der dritten Station der Fanatec GT2 European Series Powered by Pirelli erzielte der Maserati GT2 in Rennen 1 einen großartigen Doppelsieg. Es gewann die Fahrerpaarung Leonardo Gorini und Carlo Tamburini von LP Racing vor dem Teamkollegen Philippe Prette. Dieser wurde damit zugleich Sieger der Am-Klasse. Auf Gesamtrang fünf (Platz drei in der Am-Klasse) landete der dritte Maserati GT2 vom TFT Racing Team, gefahren von Alexandre Leroy.
 
Schon am Ende des Qualifyings für Rennen 1 belegten die Maserati GT2 die ersten drei Plätze. Leroy holte dabei seine erste Pole Position der Saison. Im Rennen verteidigte er zunächst die Spitze, verlor diese dann aber an Gorini. Leroy musste schließlich auch Prette vorbeilassen und verpasste erst gegen Ende einen Platz auf dem Podium.
 
In Rennen 2 waren die Maserati GT2 vom Pech verfolgt. Reifenschäden und eine Kollision bremsten ihren Vorwärtsdrang. Leroy sicherte sich schließlich die beste Platzierung und wurde Gesamtsechster(Dritter in der Am-Klasse). Der nächste Lauf zur Fanatec GT2 European Series Powered by Pirelli findet vom 19. bis 21. Juli in Hockenheim, Deutschland, statt.
 
Giovanni Sgro, Leiter von Maserati Corse: „Unsere Siegesserie mit dem Maserati GT2 geht weiter. Ich hätte mir für dieses Wochenende auf der Rennstrecke von Spa-Francorchamps nichts Besseres wünschen können, trotz etwas Pech in Rennen 2. Die ersten beiden Plätze in Rennen 1 zeigen einmal mehr, dass wir ein herausragendes Auto für Motorsportkunden, professionelle Rennteams und Gentleman-Fahrer entwickelt haben. Wir können es kaum erwarten, bei der nächste Runde der Fanatec GT2 European Series Powered by Pirelli 2024 in Hockenheim am Start zu stehen.“
Anzeige