Montag, 28. November 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
18.11.2022

Olimp Racing startet mit zwei GT3-Fahrzeugen in GT Winter Series

Olimp Racing startet auch in der Saison 2022/2023 in der GT Winter Series. Das polnische Rennteam wird mit je einem Ferrari 488 GT3 und einem Audi R8 LMS GT3 evo II mindestens bei den Veranstaltungen in Portimão, Estoril, Jerez und in Barcelona an den Start gehen. Beide Wagen starten in der GTR-Klasse, welche für homologierte GT3-Fahrzeuge bestimmt ist. In der Vorsaison konnte das polnische Team bereits vier Siege in der GT Winter Series feiern.

Stanislaw Jedlinski und Krystian Korzeniowski werden sich am Steuer des italienischen GT3-Sportwagens abwechseln. Marcin Jedlinski und der ehemalige Kart-Weltmeister Karol Basz steuern den Audi. Mit dem identischen Fahreraufgebot nahm das Team 2022 am International GT Open teil. Marcin Jedlinski und sein Partner Basz konnten in der kontinentalen GT3-Rennserie die PROAM-Klasse für sich entscheiden.

Anzeige
„Wir freuen uns sehr, dass Olimp Racing auch in diesem Jahr bei uns starten wird!“, so Markus Gedlich, Geschäftsführer des GTWS-Promotors Gedlich Racing. „Das Team hat bereits in diesem Jahr bewiesen, dass die Vorbereitung in der GT Winter Series sehr wichtig für das weitere Rennjahr in Europa ist! Auch in dieser Saison wird die Mannschaft gegen eine hochkarätige Konkurrenz in der GTR-Klasse antreten können und sich so perfekt auf die folgenden Renneinsätze vorbereiten."
Anzeige