Samstag, 8. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
19.04.2021

Starker Auftakt für den Audi R8 LMS GT2

Furioser Start in Monza: Der Audi R8 LMS GT2 ist mit dem denkbar besten Ergebnis in seine erste Europa-Saison gestartet. In den beiden Auftaktrennen der neuen GT2 European Series hat das mit 470 kW (640 PS) leistungsstärkste Modell im Programm von Audi Sport customer racing zwei Siege erzielt.

Drei Teams vertrauten im königlichen Park von Monza auf den Audi R8 LMS GT2. Am besten setzte sich zunächst das Team High Class Racing in Szene. Anders Fjordbach startete von der Pole-Position ins erste Rennen und verlor dabei zunächst einen Platz, den er aber rasch zurückeroberte. Beim Fahrerwechsel gegen Mitte des 50-Minuten-Rennens übergab der Däne sein Auto mit acht Sekunden Vorsprung an Teamkollege Mark Patterson. Der Amerikaner vergrößerte den Abstand bis ins Ziel auf 16,6 Sekunden.

Anzeige
Die ersten GT2-Sieger auf europäischem Boden sind zwei erfolgreiche Rückkehrer in ein R8-Cockpit: Beide Privatfahrer hatten in früheren Jahren bereits mit der GT3-Version des Modells Erfolge eingefahren. Im zweiten Rennen setzten sich zwei Audi R8 LMS GT2 nach den Boxenstopps an die Spitze des Feldes. Am Ende gewann das Team PK Carsport mit Bert Longin/Peter Guelinckx. Platz zwei mit nur 0,65 Sekunden Abstand ging an LP Racing mit Luca Pirri/Stéphane Ratel. In der Tabelle teilen sich Patterson/Fjordbach mit 37 Punkten nach der ersten von fünf Veranstaltungen die Führung mit Guelinckx/Longin.