Donnerstag, 12. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
12.11.2019

Das sind die neuen Mini-Karts für 2020!

2020 geht mit der von der CIK-FIA in Leben gerufenen Mini-Klasse eine neue Nachwuchsklasse an den Start, die nach einheitlichen, länderübergreifenden Regularien ausgetragen wird.
 
Für das technische Regelwerk der neuen Einsteiger-Kartklasse ist die CIK-FIA verantwortlich. Zugelassen sind alle aktuell von der CIK homologierten Chassis und Motoren.
 
Eine vorläufige Liste der abgenommenen Hersteller wurde nun veröffentlicht. Darunter finden sich insgesamt 32 Chassis-Modelle. Diese kommen von sämtlichen großen Herstellern wie BirelART, OTK, KR, Top Kart, CRG, DR, Maranello, Evokart, GP Racing, Italcorse, EKS, Haase, Mach1, IPK, Intrepid, Lenzokart, Jesolo, MS Kart, BRM Racing, Energy Corse, Parolin, Sodi oder TBKart.
 
Gleichzeit wurden auch die passenden Motoren abgenommen, bietet das neue CIK-Mini-Regelwerk doch im Gegensatz zu vielen anderen Einsteigerklassen eine freie Motorenwahl. Hier haben IAME, LKE, Vortex und TM ein Aggregat homologieren lassen.
 
In Deutschland wird die neue Mini-Klasse unter anderem im ADAC Kart Masters und den ADAC Regionalserien ausgeschrieben.