Montag, 22. Oktober 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
16.05.2018

RS Motorsport mischt erneut in der DKM mit

Zwei Wochen nach dem ADAC Kart Masters, war Roland Schneider mit seinem Team wieder im Prokart Raceland zu Gast. Diesmal zum Rennen der Deutschen Kart-Meisterschaft. Rico Volz und Marvin Langenbacher stellten sich den 180 Piloten aus mehr als 25 Nationen. Am Ende durften beide ein positives Fazit ziehen.

Mit Vollgas startet das CRG-Team in die Saison 2018. Bei allen Rennen mischen die Fahrer von Roland Schneider auf den vorderen Rängen mit, so auch am vergangenen Wochenende in Wackersdorf. Diesmal war die Deutsche Kart-Meisterschaft (DKM) zur zweiten Veranstaltung zu Gast. Neben international starker Konkurrenz, sorgte zusätzlich das Wetter für Aufregung. Ein Mix aus Sonnenschein und starke Regenschauer machten die Reifenwahl zur Lotterie.

Anzeige
Rookie Rico Volz wollte in der DKM an seine zuletzt gelungenen Leistungen anknüpfen und legte bei den Senioren direkt schnell los. Nach dem er in Lonato durch eine Kollision das Finale verpasste, war er nun als 14. dabei und legte im ersten Wertungslauf noch eine Schippe drauf. Als Zwölfter fuhr er in die Punkteränge und lag in Schlagdistanz zu den Top-Ten. Diese waren auch sein Ziel für den zweiten Durchgang. Leider wurde er aber vorzeitig gestoppt und schied aus.

Im DMSB-Schaltkart-Cup gehörte Marvin Langenbacher wieder zu den vorderen Piloten. Allein ein Ausfall im zweiten Heat warf ihn etwas zurück. In den Finals fuhr er auf den vorderen Plätzen mit und führte sogar das zweite Rennen über weite Strecken an. Letztlich freute er sich über Rang sechs und sieben, sowie wichtige Punkte für die Meisterschaft – in dieser ist er nun Elfter.

„Ich darf ein durchweg positives Fazit ziehen und bin mit unserer Leistung sehr zufrieden. Unser CRG-Chassis und die Motoren von Blanken Tuning haben super funktioniert. Wir haben erneut bewiesen, dass wir konkurrenzfähig sind“, blickt Roland Schneider zufrieden zurück.

Weiter geht es für das Team bereits in wenigen Tagen mit dem Süddeutschen ADAC Kart Cup in Bopfingen am kommenden Pfingstwochenende.