Montag, 27. Juni 2016 - 11:22 Uhr
Anzeige: DS KARTSPORT official MACH1 factory supported team, Service, Betreuung + Verkauf
Datum: 16.03.2016 · TCR Germany
Schriftgröße: A A A

Reglement für ADAC TCR Germany steht fest

Schließen
Premiere für neue Tourenwagenserie vom 15. bis 17. April in Oschersleben - Foto: ADAC
|

Premiere für neue Tourenwagenserie vom 15. bis 17. April in Oschersleben - Foto: ADAC
Noch knapp vier Wochen, dann springt die Startampel bei der ADAC TCR Germany zum ersten Mal auf Grün. Vom 15. bis 17. April feiert die neue Tourenwagenrennserie im Rahmen des ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben bei Magdeburg ihre Premiere. Die sportlichen Rahmenbedingungen der ADAC TCR Germany stehen fest, das Reglement für die 14 Rennen bei den sieben Veranstaltungen der Premierensaison wird in den kommenden Tagen veröffentlicht.

Das sportliche Reglement der ADAC TCR Germany entspricht im wesentlichem dem Reglement der internationalen TCR-Serie. Die Rennen der ADAC TCR Germany werden bei SPORT1 im Free-TV übertragen, alle Tourenwagen der Serie starten auf Reifen von Exklusivreifenpartner Hankook. Tickets für die ADAC TCR Germany sind im Vorverkauf online unter www.adac.de/motorsport erhältlich. 

Anzeige
„Dem erfolgreichen Start der ADAC TCR Germany steht nun nichts mehr im Weg, Mit dem Reglement, dem Start im Rahmen des ADAC GT Masters und der Live-TV-Übertragung bei Sport1 haben wir top Rahmenbedingungen für Fahrer und Teams geschaffen. Ich freue mich auf den Saisonstart“, sagt ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. 

Die Details der ADAC TCR Germany

Das Format: Die Serie umfasst sieben Veranstaltungen mit 14 Rennen in Deutschland sowie auf dem Red Bull Ring in Österreich und dem Circuit Park Zandvoort in den Niederlanden. Es wird eine Fahrerwertung ausgeschrieben, der Starter mit den meisten Punkten nach 14 Rennen ist der „Gesamtsieger ADAC TCR Germany 2016“. 

Die Fahrzeuge: Teilnahmeberechtigt sind Fahrzeuge nach dem internationalen TCR-Reglement. Angetrieben werden die Tourenwagen wie Honda Civic, Opel Astra, Seat Leon und Volkswagen Golf von Zweiliter-Turbomotoren mit rund 330 PS. Es ist ausschließlich Frontantrieb zugelassen, alle Fahrzeuge der ADAC TCR Germany starten auf Einheitsreifen von Exklusivpartner Hankook. Ein System der Fahrzeugeinstufung stellt die Chancengleichheit sicher. 

Training und Qualifkation: Jedes Rennwochenende beginnt mit zwei Freien Trainings über 30 Minuten, in denen sich die Fahrer mit den Strecken vertraut machen können. Es folgt ein Qualifying: Das Qualifying geht für alle Starter über 20 Minuten. Die zeitschnellsten zwölf Fahrer des Qualifyings kämpfen anschließend in einem „Shoot Out“ zehn Minuten um die Pole Position. In den zweiten Lauf starten die zehn Schnellsten des Shoot Outs in umgekehrter Reihenfolge, der zehntplatzierte startet so im zweiten Rennen von Position eins, der Fahrer der die Pole-Position für das erste Rennen herausgefahren hat, geht im zweiten Lauf von Position zehn an den Start. Ab Position 11 gehen die Piloten auch im zweiten Rennen in der Reihenfolge des Qualifyings ins Rennen. 

Die Rennen: An jedem Wochenende werden zwei Rennen ausgetragen, eins am Samstag, das zweite am Sonntag. Jeder Lauf wird über 30 Minuten ausgetragen, der Start erfolgt stehend. 

Die Punkteverteilung: Der Sieger eines Rennens erhält 25 Punkte, der Zweitplatzierte 18, der Drittplatzierte 15, absteigend bis zum Zehntplatzierten, der einen Punkt erhält. Die Punktevergabe im Überblick: Platz 1/25 Punkte - 2/18 - 3/15 - 4/12 - 5/10 - 6/8 - 7/6 - 8/4 - 9/2 - 10/1. 

Auch den fünf Besten des Qualifyings werden Punkte für die Gesamtwertung gutgeschrieben: Der Erstplatzierte erhält fünf Punkte, der Zweitplatzierte vier Punkte absteigend bis zum Fünftplatzierten, der einen Punkt erhält. 

Bei Punktegleichstand im Endklassement entscheidet die Anzahl der Siege, der zweiten Plätze und der weiteren Platzierungen. 

Preisgeld: Ausgeschüttet werden Preisgelder und Sachleistungen in Höhe von insgesamt 150.000 Euro. 


Gefällt's? Werde Fan von Motorsport XL auf Facebook



Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten


DTM
DTM
VLN
Motorsport XL - Das Magazin

Inhalt der aktuellen Ausgabe Abo-Bestellung

Motorsport XL im Social Web folgen
Anzeige


Rennen am kommenden Wochenende
Sochi, Russland
Spielberg (AT)
Polen (PL)
Nürburgring
London (GB / 2 Ren
Belleben
Belleben
Cheb (CZ)
Spielberg (AT)
Sommercup Kerpen
Ampfing

Anzeige


DMV GTC Nürburgring (17./18. Juni 2016)


Anzeige





RMC in Hahn am 18./19.06.2016


Anzeige


Motorsport XL - Kiosk

Weitere interessante Produkte


Anzeige