Sonntag, 11. Dezember 2016 - 07:06 Uhr
Anzeige: DS KARTSPORT official MACH1 factory supported team, Service, Betreuung + Verkauf
Datum: 15.02.2016 · TCR Germany
Schriftgröße: A A A

Großes Interesse an der neuen ADAC TCR Germany

Schließen
Honda, Opel, Seat und Volkswagen bisher vertreten - Foto: ADAC
|

Honda, Opel, Seat und Volkswagen bisher vertreten - Foto: ADAC
Die ADAC TCR Germany startet in ihrer Premierensaison voll durch. Bis Ende Januar haben sich bereits zwölf Teams aus Deutschland, Finnland, Italien und der Schweiz frühzeitig einen Startplatz in der neuen Tourenwagenserie gesichert und insgesamt 26 Fahrzeuge eingeschrieben. Im Feld der rund 330 PS starken Tourenwagen sind bisher die Rennversionen von Honda Civic, Seat Leon, Opel Astra und Volkswagen Golf vertreten.

Bis zum Nennschluss am 29. Februar 2016 rechnet der ADAC mit weiteren Marken und Teilnehmern. Die ADAC TCR Germany startet vom 15. bis 17. April 2016 in der Motorsport Arena Oschersleben in ihre Debütsaison. Die Rennen der ADAC TCR Germany werden bei SPORT1 im Free-TV übertragen, alle Tourenwagen starten auf Reifen von Exklusivpartner Hankook. 

Anzeige
„Der sehr große Zuspruch an der ADAC TCR Germany hat unsere Erwartungen sicherlich mehr als erfüllt“, freut sich ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk über das große Interesse an der neuen Serie. „Mit vollen Feldern im ADAC GT Masters und in der ADAC Formel 4 sowie dem großen Interesse von Teilnehmern an der ADAC TCR Germany dürfen wir uns schon jetzt auf einen außergewöhnlichen gemeinsamen Saisonstart aller drei Serien in gut zwei Monaten in der Motorsport Arena Oschersleben freuen.“ 

„Wir freuen uns nicht nur über die Vielzahl von Teilnehmern, sondern auch über hochkarätige Teams aus dem In- und Ausland“, sagt Franz Engstler, der gemeinsam mit dem ADAC e.V. die ADAC TCR Germany ausrichtet. „Das Interesse der Teilnehmer und die Reaktionen von Fans und Medien zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die vielversprechende Debütsaison der ADAC TCR Germany spiegelt die Leistungsfähigkeit unserer Kooperation mit dem ADAC wieder, mit dem wir gemeinsam in kurzer Zeit wieder eine Plattform für professionellen Tourenwagensport in Deutschland aufgebaut haben.“ 

Die ADAC TCR Germany ist 2016 sechs Mal im Rahmen des ADAC GT Masters zu Gast, eine siebte Veranstaltung ist geplant. Die Rennen werden von Deutschlands führendem Sportsender SPORT1 im Free-TV übertragen.


Gefällt's? Werde Fan von Motorsport XL auf Facebook



Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten


DMV GTC
DTC
DMV GTC
Motorsport XL - Das Magazin

Inhalt der aktuellen Ausgabe Abo-Bestellung

Motorsport XL im Social Web folgen
Anzeige


DMV GTC Zolder (02./03. September 2016)


Anzeige





Graf Berghe von Trips Memorial in Kerpen am 22./23.10.2016


Anzeige


Motorsport XL - Kiosk

Weitere interessante Produkte


Anzeige