Donnerstag, 17. April 2014 - 11:46 Uhr
Anzeige: Motorsport XL im Vorzugsabo ++ Keine Ausgabe verpassen ++ Hier online bestellen!
Datum: 03.03.2012 · Kartsport Allgemein
Schriftgröße: A A A

Und die Frauen können es doch...

18 Damen aus Südost Bayern stellen das erste reine Frauen-Kart-Team in ganz Deutschland und beweisen, dass Frauen genauso gute Rennfahrer sind wie Männer. Die Saison 2012 läuteten die Mädels Ende Februar bei einem 12 Stunden Rennen in Wasserburg am Inn ein. Im April steht der nächste große Auftritt an: Die besten sechs Fahrerinnen treten beim legendären Eis-Kart Rennen auf Schalke an.

Bis dahin wird noch an der Technik und der Fitness gefeilt – ganz professionell unter der Aufsicht von Teamchef und Gründer Doktor Hellmut Münch, niedergelassener Arzt in Unterwössen und selbst begeisterter Rennfahrer. Er betreut in seiner Praxis mehrere Formel-, DTM- und SLS- Fahrer die hier ein effektives Immunaufbau- und Fitnessproramm erhalten.

Anzeige
Gut drei Jahre ist es her, als er die Idee hatte ein reines Frauen Kart Team ins Leben zu rufen. Zusammen mit dem lokalen Radiosender Bayernwelle Südost startete er einen Aufruf. Über 60 Damen bewarben sich, aus den Kandidatinnen suchte Münch in einem Sichtungstraining die Besten aus. Wichtig war Münch hier neben dem fahrerischen Können vor allem eins: „Ich möchte keine östrogen-gesteuerten Zicken in meinem Team“ sagte er vor dem Auswahltraining ganz klar. „Das erste Frauen Team Deutschlands, soll diszipliniert und taff sein.“

Es gelang ein solches Team zusammen zu stellen: 18 bayrische Mädels, die keine Angst vor dem Gaspedal haben. Münch brachte den Damen die richtige Kurven und Fahr-Technik bei. Aus Erfahrung weiß er aber: Auch körperliche Fitness und die Einstellung sind bei einem Kart-Rennen unglaublich  wichtig: Mit Kampfsport Training, Ausdauersport und einem Medizinischen Fitnessplan macht er die Damen vor jedem Rennen zusätzlich fit. „Nicht nur das körperliche Training spielt eine große Rolle sonder auch die Versorgung des Körpers mit Enzymen, Vitalstoffen und Vitaminen ist für die größtmögliche Leistungserbringung sehr wichtig.“  äußerte sich Münch zu seinem Trainingsplan.

Mit Vitaminen und Enzymen gut unterstützt durch den Hauptsponsor Innovazym konnten schon einige Erfolge verbucht werden, wie z.B. die Fahrt aufs Treppchen ganz nach oben auf dem Städterennens in Erfurt 2009 oder der 9. Platz bei der AVD Meisterschaft 2010. Doch nicht nur bei Rundstreckenrennen punkten die Mädels, auch Indoor beweisen sie Durchhaltevermögen und Power wie auf dem 24 h Rennen 2011 in Eiselfing. 

Alle Mädels stellen außerdem fest: Durch den Kampf mit dem Gegner auf der Rennstrecke haben sie im Alltag mehr Selbstbewusstsein. Und noch in einer anderen Hinsicht profitieren die Damen von ihrem außergewöhnlichen Hobby. Sylvia Schnitter Niederberger ist mit 49 Jahren die Älteste Fahrerin. Sie hat selbst einen Fahrservice und ist durch das regelmäßige Training im Kart viel sicherer beim Fahren: „Jetzt weiß ich, was ich tun muss und wie ich gegensteuern kann, wenn es mal glatt ist und ich ins Rutschen komme“.

Der Spaß kommt aber auch nicht zu kurz. Die Frauen zwischen 18 und 49 Jahren sind mittlerweile zu einer ein-geschworenen Gemeinschaft zusammengewachsen. „Das Team und der Zusammenhalt geben mir Energie, die gemeinsamen Erlebnisse sind eine Bereicherung für mein Leben“, sagt die 18-jährige Fahrerin Anna Greil.

Deswegen fiebern die Power Frauen auch ihrem nächsten Auftritt schon entgegen. Beim Eis-Kart Rennen auf Schalke wollen sie den Herren ein weiteres Mal beweisen, dass alle Klischees über Frauen und Rennfahren völlig überholt sind.

Mehr Infos finden Sie unter www.dr-muench-racing-team.de


Gefällt's? Werde Fan von Motorsport XL auf Facebook



Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten


VEGA Trophy
Kartsport Allgemein
SAKC
Motorsport XL - Das Magazin

Inhalt der aktuellen Ausgabe Abo-Bestellung

Motorsport XL im Social Web folgen
Anzeige


Rennen am kommenden Wochenende
Nogaro (FR)
Shanghai (CN)
Silverstone (GB)
Le Castellet (FR)
RWE - Red Bull Rin
Silverstone (GB)
Silverstone (GB)
Le Castellet (FR)
Zandvoort (NL)
Hahn
Kerpen

Anzeige


Kart Series Bayern „Landsberg100“


Anzeige




Die Foto-Highlights der Saison 2012


Anzeige


Motorsport XL - Kiosk

Weitere interessante Produkte


Anzeige